Suchen

Mikrodosierpumpe Mechatronischer Steuerung für präzise Kleinstmengendosierung

| Redakteur: Wolfgang Ernhofer

Wenn in Hochdrucklaboratorien neue Verfahrens- und Prozesstechnologien im kleinen Maßstab getestet werden, ist höchste Präzision verlangt, damit das Up-Scaling später so exakt wie möglich ausfällt. Um auch bei Drücken bis 500 bar sicher und leckagefrei arbeiten zu können, hat Lewa eine hermetisch dichte Hochdruck-Mikrodosierpumpe entwickelt.

Firmen zum Thema

(Bild: Lewa)

Durch den Einsatz der Antriebs- und Steuerungstechnik Intellidrive kann die antriebsseitige Winkelgeschwindigkeit im laufenden Betrieb hochdynamisch reguliert werden. Durch den speziellen Betrieb des Servomotors ist die Pumpe im Tischgehäuse der Intellilab in der Lage, pulsationsarme Volumenströme zu erzeugen. Bei einem Gegendruck von bis zu 500 bar können so zwischen 10 und 500 ml/h mit einer Genauigkeit von ±1 % gefördert werden.

ACHEMA: Halle 8.0, Stand C62

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43381326)