Logo
19.02.2019

Artikel

So unterscheiden Sie einen grippalen Infekt von der Influenza

Die Arztpraxen füllen sich zur Zeit mit Patienten mit „grippeähnlichen“ Symptomen. Doch ist es wirklich eine Grippe oder nur ein grippaler Infekt? Eine internationale Studie in Österreich, Belgien und Kroatien belegt: Viele kennen den Unterschied nicht. Was die Experten raten und...

lesen
Logo
24.10.2018

Artikel

Angekommen: Erstmals Mikroplastik im Menschen nachgewiesen

All jene, die immer noch meinen, die Vermüllung unserer Meere, unserer Gewässer, unserer Umwelt allgemein mit Plastikabfall beträfe sie nicht, müssen sich nun wohl mit Fakten auseinandersetzen, die eine andere Sprache sprechen: Österreichische Forscher haben erstmals Mikroplastik...

lesen
Logo
09.07.2018

Artikel

Individuelle Gendaten als QR-Code auf der Scheckkarte

Ob man nun geneigt ist, seine via Fitness-Tracker erhobenen Gesundheitsdaten an seine Krankenkasse weiterzugeben oder nicht – für die allermeisten von uns hört die Freigiebigkeit, was Gesundheitsdaten anbelangt, sicherlich allerspätestens bei Gendaten auf. Zu persönlich, zu sensi...

lesen
Logo
19.06.2018

Artikel

Auf dem Weg zur„Schnupfen-Impfung“ gegen Asthma

Bestimmte Rhinoviren – also bestimmte Stämme so genannter Schnupfenviren – sind häufige Auslöser von Asthmafällen. Virusbedingtes Asthma ist besonders für Kinder gefährlich. Nun haben Forscher einen „Chip“ entwickelt, der diese Rhinovirusstämme im Falle eines Asthmaanfalls im Blu...

lesen
Logo
07.05.2018

Artikel

Neue Funktion: Mit natürlichem Milchprotein gegen Krebs und Borrelien?

Das Enzym Plasminogen ist eines der wichtigsten Enzyme im menschlichen Körper. Um seine Rolle zu erfüllen, muss die inaktive Form des Plasminogenmoleküls in die aktive Form „Plasmin“ gebracht werden. Ist dieser Prozess gestört, kann dies zu vielen krankhaften Prozessen im Körper ...

lesen
Logo
30.04.2018

Artikel

„Aha!“ – Geheimnis von Geistesblitzen entschlüsselt

Jeder kennt das: Man grübelt über ein kreatives Problem oder ein Rätsel und plötzlich – helle Freude – durchfährt es einen wie ein Blitz und die Antwort ist in unserem Kopf. Was bei einem solchen Geistesblitz tatsächlich in unserem Gehirn passiert, warum solche „Aha-Momente“ so e...

lesen
Logo
19.04.2018

Artikel

Neue Studienergebnisse: Wer entwickelt eine Allergie, wer bleibt verschont?

Der plötzliche Frühling wird wie jedes Jahr zur Belastung für Pollenallergiker. Allergien gegen Nahrungsmittel wie Kuhmilch, Soja oder Erdnüsse nehmen immer mehr zu. Ist es ein Mär, dass das Kind vom Land, welches seit frühesten Kindertagen zahlreichen Allergenen ausgesetzt war, ...

lesen
Logo
12.02.2018

Artikel

Pilotstudie: Wie sich Komasaufen auf junge Knochen auswirkt

Exzessiver Alkoholkonsum, sogenanntes Komasaufen, ist unter Jugendlichen mitunter nach wie vor verbreitet. Eine vom Wissenschaftsfonds FWF finanzierte Pilotstudie hat nun die Auswirkungen des Komasaufens auf die Knochen von Jugendlichen in einem Modell untersucht. Alkoholkonsum k...

lesen
Logo
23.01.2018

Artikel

Allergie gegen Gräserpollen: Schnelle Impfung statt langwierige Hyposensibilisierung?

Die ersten Pollen von Hasel und Erle lassen bei Allergikern in Deutschland bereits wieder Nase und Augen jucken. Die Heuschnupfen-Saison hat vielerorts begonnen. Gegen die später im Jahr auftretenden Gräserpollen sind weltweit rund 400 Millionen Menschen allergisch. Um Linderung ...

lesen
Logo
22.12.2017

Artikel

Big Data ermöglicht den digitalen Blick ins Auge

Zu einem der Trends in der aktuellen Zeit gehört der Einsatz moderner Big-Data-Technik im Gesundheitsumfeld. So auch an MedUni Wien, wo Big Data im Institut für Augenheilkunde und Optometrie zum Einsatz kommt.

lesen
Logo
31.07.2017

Artikel

Mit Spinnenseide Nervenschäden reparieren

Spinnennetz sind nicht nur faszinierende Gebilde. Die Spinnenseide hat auch einige Eigenschaften, die sie interessant für industrielle Anwendungen macht. Reißfest, wasserfest und antibakteriell – Mediziner der Meduni Wien nutzen dies, um mithilfe der Spinnenfäden, Nervenzellen be...

lesen
Logo
24.03.2017

Artikel

Warum Passivrauchen ähnlich schädlich ist wie das Ausblasen einer Kerze

Die Weltgesundheitsorganisation WHO beziffert die weltweiten Todesfälle durch Passivrauchen pro Jahr auf 600.000, allein in Österreich sterben zwei bis drei Personen täglich als Folge des Passivrauchens. Forscher der Meduni Wien und vom Messerli Forschungsinstitut haben nun in ei...

lesen
Logo
07.03.2017

Artikel

Hormone erhöhen Allergiebeschwerden bei Frauen

Immer mehr Menschen leiden an Pollen- oder Nahrungsmittel-Allergien. Doch warum sind Frauen oftmals stärker von den Symptomen betroffen als Männer? Eine Expertin der Meduni Wien macht Hormone als den Grund dafür aus.

lesen
Logo
17.01.2017

Artikel

Kunstprojekt: Zellen begehen Selbstmord

Was passiert, wenn das Publikum einer Kunst-Performance über Leben und Tod von Zellen entscheiden kann? Dieser Frage geht die Gruppe „Arts in Medicine“ in ihrem neuesten Kunstprojekt nach.

lesen
Logo
20.12.2016

Artikel

Antibiotika-Gel verhindert Borreliose nach Zeckenstich

Ein Antibiotika-Gel auf Basis von Azithromycin hilft dabei, nach einem Zeckenstich die Entwicklung einer Lyme-Borreliose zu verhindern. Das ist das Ergebnis einer multizentralen internationalen Studie, an der die Meduni Wien mit der Universitätsklinik für Klinische Pharmakologie ...

lesen
Logo
02.12.2016

Artikel

Malariamedikament lässt Pankreaszellen Insulin produzieren

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandeln Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher jetzt mit modernsten Einzel...

lesen
Logo
19.09.2016

Artikel

Im Trinkwasser enthaltenes Lithium senkt die Suizidrate

Studien belegen, dass im Trinkwasser enthaltenes Lithium die Suizidrate senkt. Dieses Wissen hält auch dann, wenn Arzneirückstände von Lithiumverschreibungen berücksichtigt werden, wie eine aktuelle Untersuchung für Österreich im Rahmen eines Projekts des Wissenschaftsfonds FWF z...

lesen
Logo
12.09.2016

Artikel

Impfstoff gegen Gräserpollen-Allergie wirkt auch bei Hepatitis B

Ein neuartiger Impfstoff gegen Gräserpollen-Allergien (BM32) könnte auch eine wirksame Behandlungsoption gegen die Infektion mit Hepatitis B sein. Das ist das Ergebnis einer Studie am Institut für Pathophysiologie und Allergieforschung der Medizinischen Universität Wien.

lesen
Logo
24.06.2016

Artikel

Malaria-Wirkstoff-Resistenz vor allem in Südost-Asien

Resistenzen gegen klassische Therapieformen sind eine Gefahr bei vielen Infektionskrankheiten. Eine groß angelegte Studie hat jetzt die Resistenzen des wichtigsten Malaria-Wirkstoffes Artemisin analysiert. Lesen Sie in diesem Beitrag, in welchen Regionen nach Alternativmethoden g...

lesen
Logo
04.04.2016

Artikel

Pflanzenpeptid könnte Ausbruch von MS verhindern

Die aktuelle Entdeckung eines Forscherteams lässt darauf hoffen, Multiple Sklerose (MS) künftig möglicherweise bereits in einer sehr frühen Phase stoppen oder ihre Entwicklung zumindest stark verlangsamen zu können. Ein spezielles synthetisches Pflanzenpeptid-Peptid hat bei Mäuse...

lesen
Logo
20.11.2015

Artikel

Syphilis schon länger in Europa als bisher angenommen

Bisherige Lehrmeinungen gingen davon aus, dass die zweite Amerikareise von Christoph Kolumbus den Syphilis-Erreger erstmals nach Europa gebracht hat. Forscher der Meduni Wien konnten jetzt aber bei Ausgrabungen in Österreich an Skeletten aus dem 14. Jahrhundert mehrere Fälle der ...

lesen
Logo
11.06.2015

Artikel

Neuropathologie und Labormedizin vereint in einem LIMS

Das Klinische Institut für Neurologie in Wien (KIN) untersucht zur Krankheits­diagnostik sowohl neuropathologische als auch neurochemische Proben. Seit 2000 setzt das KIN hierbei auf eine personalisierte Filemaker-Datenbank, die beide Laborbereiche in einem Laborinformationssyst...

lesen
Logo
30.04.2014

Artikel

Mit Bluttest Depressionen nachweisen

Forscher der Meduni Wien haben die Möglichkeit eines Bluttests zum Nachweis einer Depressionserkrankung nachgewiesen. Während Bluttests für psychische Erkrankungen bis vor kurzem noch für unmöglich gehalten wurden, zeigt eine aktuelle Studie deutlich, dass eine Depressionsdiagnos...

lesen
Logo
26.06.2013

Artikel

Neue Behandlungen für Amphetamin-Abhängige?

Der Missbrauch von Amphetaminen nimmt stetig zu. Med-Uni-Wien-Forscher präsentierten nun eine Studie, welche einen bedeutenden Mechanismus ihrer Wirkung entschlüsselt. Daraus könnten sich Behandlungsoptionen für Amphetamin-Abhängige ergeben.

lesen
Logo
10.01.2013

Artikel

Kein erhöhtes Allergierisiko durch genmodifizierte Erbsen

Bisher wurde angenommen, dass eine bestimmte Art genmodifizierter Erbsen aufgrund ihrer Modifikation bei Mäusen zu Allergien führt. Diese Annahme wurde nun durch eine aktuelle, an der Universitätsklinik für Dermatologie der Meduni Wien durchgeführte Studie widerlegt.

lesen
Logo
27.07.2012

Artikel

Blockadestrategie gegen gefährliche Pilzinfektionen entdeckt

Pathogene Pilze verursachen bei Patienten mit geschwächten Immunsystem Infektionen mit hoher Sterblichkeit. In Karl Kuchlers CD-Labor der Medizinischen Universität Wien wurden nun die molekularen Entstehungsursachen von lebensbedrohlichen Entzündungsreaktionen, die durch Pilzinfe...

lesen
Logo
12.04.2012

Artikel

Hinweis auf die Entstehung chronisch-lymphatischer Leukämie entdeckt

Bisher sind die Ursachen für die Entstehung der chronisch-lymphatischen Leukämie, der häufigsten Form von Blutkrebs in Europa, unbekannt. Eine Heilung ist derzeit nicht möglich. Eine Forschungsgruppe der MedUni Wien hat nun aber einen Hinweis auf die Entstehung dieser Erkrankung ...

lesen
Logo
11.01.2012

Artikel

„Gutes“ HDL-Cholesterin kann auch „böse“ sein

Die Ergebnisse einer aktuellen Studie an der Universitätsklinik für Innere Medizin III der Medizinischen Universität Wien könnten die Bewertung von HDL-Cholesterin revolutionieren: Thomas Weichhart und Marcus Säemann von der Abteilung für Nephrologie haben herausgefunden, dass da...

lesen