Suchen

Tensiometer

Messinstrument mit intuitiver Benutzeroberfläche

| Redakteur: Doris Popp

Krüss bringt sein Tensiometer K100 in einer modernisierten Variante mit der neuen Software Advance auf den Markt.

Firma zum Thema

( Bild: Krüss )

Darüber hinaus hat Krüss zwei neue Temperiereinheiten für das Messinstrument entwickelt. Die neue Software Advance ist als universelle Plattform für alle Krüss-Messinstrumente ausgelegt und unterstützt auch das Tensiometer K100. Die Software bildet den logischen Workflow wissenschaftlicher Messungen auf einer intuitiven Benutzeroberfläche ab. Zum breiten Methodenumfang für das K100 zählen neben Standardmethoden zur Grenz- und Oberflächenspannung von Flüssigkeiten auch eine vollständig automatisierte CMC-Messung sowie Verfahren zur Charakterisierung der Benetzbarkeit von Festkörpern und Pulvern bis hin zur Bestimmung von deren freier Oberflächenenergie. Parallel zum Softwarerelease bietet auch das Messinstrument technische Neuerungen, beispielsweise einen Sensor, der das Schließen der Türen zur Probenkammer registriert. Advance steuert die Messabläufe mithilfe von vorbereiteten Automationsprogrammen, welche die manuellen Schritte auf ein notwendiges Minimum reduzieren.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45056159)