English China

Quantenausbeuten Messung absoluter Quantenausbeuten

Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Hamamatsu Photonics hat seine Palette der Systeme zur Messung von absoluten Quantenausbeuten erweitert.

Anbieter zum Thema

Das neue C9920-03 dehnt den zugänglichen Wellenlängenbereich von derzeit maximal 950 nm auf 1100 nm aus. Es basiert, wie das C9920-02, auf einer 150 W Xenonlampe zur optischen Anregung sowohl flüssiger als auch fester Proben, die in einer Ulbrichtkugel platziert sind. Als Detektor dient ein hochsensitives CCD-Spektrometer, das bis zu 50 Spektren pro Sekunde aufnimmt. Die langen Fasern für Anregung und Detektion erlauben einen hohen Freiheitsgrad in der räumlichen Anordnung der Komponenten. Dadurch kann das System auch unter sehr beengten Bedingungen, wie sie z.B. in einer Glovebox herrschen, eingesetzt werden.

Das Einsatzgebiet der C9920-Serie zur Messung absoluter Quantenausbeuten (C9920-01/-02/-03), externer Quantenausbeuten (C9920-12) und winkelabhängiger Emissionscharakteristik (C9920-11) reicht von der Entwicklung von LEDs und OLEDs bis hin zur Grundlagenforschung, die auch spektroskopische Methoden einsetzt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:271914)