Worldwide China

Miniaturfermenter

Miniaturisierung großer Versuchsansätze

| Redakteur: Marc Platthaus

Der Cellreactor für die Minaturisierung großer Versuchsansätze. (Bild: Greiner Bio-One)
Der Cellreactor für die Minaturisierung großer Versuchsansätze. (Bild: Greiner Bio-One)

Mithilfe eines neuen Bioreaktor-Röhrchens soll es möglich sein, die Kultivierung von Zellen im Minaturmaßstab durchzuführen.

Greiner Bio-One stellt den neuen Cellreactor vor. Das 50 ml Röhrchen aus Polypropylen ist mit einem Filterschraubverschluss ausgestattet. Es ermöglicht die Miniaturisierung großer Probenvolumina bei gleichzeitiger Maximierung paralleler Experimente innerhalb eines Versuchsansatzes. Damit ist es als kleiner Bioreaktor für die Kultivierung von Zellen einsetzbar.

Gasaustausch durch den Verschluss

Jeder Cellreactor-Verschluss des 11,5 cm hohen Filter Top Röhrchens ist mit acht Bohrungen versehen. Er besitzt eine spezifische nach USP Class VI zertifizierte Polytetrafluorethylen beschichtete Kapillarporenmembran mit einer Porengröße von 0,2 µm. Diese Membran garantiert die Sterilität des Röhrcheninhalts. Sie stellt außerdem einen ausgezeichneten Gasaustausch sicher, der durch das Verschließen einzelner Öffnungen reduziert werden kann.

Durchmischen im Standardlaborschüttler

Das Durchmischen der Flüssigkeiten erfolgt mit Standard-Laborschüttlern, sodass Schaumbildung und zelluläre Scherkräfte während der Kultivierung minimiert werden können. Ein weiterer Vorzug des Cellreactors ist, dass für die Zellernte kein Transfer erforderlich ist. Aufgrund seiner konischen Form passt das Röhrchen in alle gängigen 50 ml Zentrifugenrotoren und die Zellen können innerhalb des Röhrchens direkt sedimentiert werden.

Neben den Zellkulturanwendungen eignet sich der Cellreactor für die Expansion von aeroben Bakterien, Hefen und anderen Mikroorganismen in Schüttelkulturen sowie für die Lagerung von Komponenten und Flüssigkeiten, die einen Gasaustausch benötigen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 29692120 / Labortechnik)