Suchen

Vanadium-Akkumulatoren

Mit neuen Vanadium-Akkumulatoren zur Energiewende

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Zerkleinerung von Nichteisenmetallen ein Problem?

Fein genug ausgewalztes Material oder auch Zuschnitte aus anderen Fertigungsstufen können mit Schneidmühlen zu grobkörnigem Material oder auch zu Pulver zerkleinert werden.

Zur Zerkleinerung von Nichteisenmetallen erzielt man sehr gute Ergebnisse mit der Kraft-Schneidmühle Pulverisette 25. Sowohl zur Vorzerkleinerung, wenn das Ausgangsmaterial über 2 mm stark ist, als auch zur Grobzerkleinerung, wenn eine enge Kornverteilung größer als 2 mm Siebdurchgang oder eine Endfeinheit zwischen 2 bis 10 mm erzielt werden soll.

Anschließend ist eine weitere Feinzerkleinerung mit der Universal-Schneidmühle Pulverisette 19 zu feinerem Pulver problemlos möglich. Hervorragende Ergebnisse liegen z.B. auch für die Feinmahlung von Aluminium-Legierungen aus dem PKW-Motorenbau vor. Allerdings ist dann darauf zu achten, dass feine Metallpulver zur Selbstentzündung neigen. Im vorliegenden Fall wurde mit der gewählten Feinheit ein für die weitere Anwendung geeignetes Pulver erzeugt.

Die Energietrendwende mit effizienter Forschung begleiten

Um die Energietrendwende zügiger voranzutreiben, bedarf es konsequenter und nachhaltiger Forschung. Gleicher Grundsatz gilt für die Materialforschung, die Biochemie oder andere Gebiete in denen Vanadium zum Einsatz kommt. Dank der Labormühlen von Fritsch, die auf unterschiedlichen Zerkleinerungstechnologien basieren, ist jegliche Art der Probenaufbereitung im Labormaßstab möglich. Damit spielen sie eine wichtige Rolle bei der Entwicklung zukunftsweisender Technologien wie der Batterieforschung.

Literatur:

[1] Werkstoffkunde 17. Aufl., W. Weißbach, Vieweg Verlag

[2] http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/ae/Vanadium_battery.svg

[3] Chemie 10. Aufl., C. Mortimer und U. Müller, Thieme Verlag.

* W. Hopfe: Fritsch GmbH, 55743 Idar-Oberstein

* *L. Benes: Technische Hochschule Mittelhessen (THM), 35390 Gießen

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 37398300)