English China

Know-how-Schutz

Mittelständler auf illegaler Fachkräfte-Jagd

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Gesundes Misstrauen und fachmännische Prüfung

Vorsicht ist auch bei einem Einbruch geboten, bei dem kaum etwas Wertvolles gestohlen wurde. „Auch wenn die Freude zunächst groß ist, dass die neuen Laptops auf dem Schreibtisch liegen gelassen wurden: Betroffene sollten misstrauisch sein, ob hinter dem Vorfall nicht etwas ganz anderes steckt und es nur wie ein Einbruch aussehen sollte“, warnt Zehner von Ultima Ratio.

Wer erst im Nachhinein Verdacht schöpft oder bereits mit den Folgen konfrontiert ist, sollte umgehend handeln: Wurden in Büros oder Besprechungsräumen Wanzen versteckt, sind entsprechende hochwertige Geräte, modernste Technik und vor allen Dingen Erfahrung nötig. Von eigenen Such-Anstrengungen rät der Lauschabwehr-Experte Gernot Zehner ab: Die im Handel angebotenen Geräte zum Abhörcheck in Eigenregie sind „praktisch durchwegs ihr Geld nicht wert. Unternehmer, die einen Lauschangriff befürchten und auf Nummer Sicher gehen wollen, sollten sich unbedingt professionelle Hilfe holen.“

Bildergalerie

Der Artikel ist zuerst auf unserem Schwesterportal MM Maschinenmarkt erschienen.

(ID:42467852)