Worldwide China

Analysenplattform

Modulare Plattform für die nasschemische Laboranalytik

| Redakteur: Doris Popp

Der neue Omnis-Probenroboter lässt sich intuitiv bedienen.
Der neue Omnis-Probenroboter lässt sich intuitiv bedienen. (Bild: Deutsche Metrohm GmbH & Co. KG)

Metrohm bietet mit Omnis eine neue, modulare Plattform für die nasschemische Laboranalytik.

Je nach Bedarf lässt sich die modulare Plattform vom einfachen Stand-alone-Titrator zum vollautomatisierten Roboter ausbauen, der maximal 175 Proben abarbeitet und dabei bis zu vier Analysen gleichzeitig durchführt. Die neue Analysenplattform ermöglicht laut Metrohm einen in der Titration bislang unerreichten Probendurchsatz. Der Omnis-Probenroboter bedient nach dem Pick-and-place-Prinzip kontinuierlich bis zu vier Arbeitsstationen, an denen bis zu vier Analysen parallel durchgeführt werden können. Erkennt das System freie Kapazität an einer Arbeitsstation, wird diese automatisch für die nächste Analyse genutzt.

Metrohm macht mit einem patentierten Liquid-Adapter den Reagenzwechsel nach eigenen Angaben so sicher wie nie zuvor, weil keine Flaschen mit potenziell gefährlichem Inhalt mehr geöffnet werden müssen: Für den Reagenzwechsel wird der Liquid-Adapter einfach auf das passende Gegenstück auf dem Deckel des versiegelten Originalgebindes aufgesteckt. Mit dem Einrasten des Liquid-Adapters liest die Systemsoftware die auf einem RFID-Chip gespeicherten Informationen zum Flascheninhalt aus und hinterlegt diese in der Software. Mit der automatischen Identifikation und Überprüfung der Reagenzien schließt Metrohm die letzte Lücke in der Rückführbarkeit der gesamten Analyse.

Die neue Analysenplattform lässt sich intuitiv bedienen. Hierfür ist die gesamte Hardware in der Software grafisch abgebildet. Arbeitssysteme lassen sich einfach konfigurieren, indem die betreffenden Komponenten per Drag-and-drop in den Arbeitsbereich gezogen werden. Nach demselben Prinzip funktioniert auch der grafische Methodeneditor: Per Drag-and-drop wählt der Anwender Befehl für Befehl aus und kann sich so seine Methode zusammenstellen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45111174 / Labortechnik)