English China
Suchen

Girls´ Day Nachwuchs für die Biotech-Branche

Redakteur: Doris Popp

Anlässlich des Girls´ Days im März trafen sich 23 Schülerinnen im Innovations- und Gründerzentrum Biotechnologie IZB in Martinsried, um verschiedenen Fragen aus der Chemie und Pharmazie auf den Grund zu gehen.

Firmen zum Thema

Girls‘ Day im Innovations- und Gründerzentrum für Biotechnologie IZB in Planegg/Martinsried
Girls‘ Day im Innovations- und Gründerzentrum für Biotechnologie IZB in Planegg/Martinsried
(Bild: IZB)

Martinsried – Zu diesen Fragen zählten: Wie stabil und sauber sind unsere Medikamente? Wie unterscheidet man gesunde Zellen von Krebszellen? Wie können Lamas helfen, schneller Medikamente gegen Krebs zu finden?

„Nicht nur der Vortrag über das IZB, der Chemieschule oder der Einblick in die Welt der Krebstherapie durch Dr. Barbara Mayer von Spherotec haben mich fasziniert, sondern auch die praktischen Arbeiten in den Labors“, erklärt Patricia N. aus München. Mit viel Eifer hantierten die Schülerinnen in den Laboren der IZB-Firmen Coriolis Pharma GmbH, Chromotec GmbH, der Evotec (München) GmbH sowie der Chemieschule Elhardt mit Pipetten, Mikroskopen und Mörsern.

„Wir freuen uns, im Rahmen des Girls´ Day in den letzten neun Jahren über 350 Schülerinnen im IZB für die Welt der Biotechnologie begeistert zu haben“, freut sich Dr. Peter Zobel, Geschäftsführer des IZB. „Und natürlich hoffen wir, mit diesem Aktionstag auch Nachwuchs für die zukunftsträchtige Biotech-Branche zu generieren“, so Zobel.

Präsentiert wurde ein umfangreiches Spektrum von Laborarbeiten, um den Mädchen die Vielfalt des Laborberufes aufzuzeigen. Dr. Marion Jung, Geschäftsführerin der Chromotek GmbH, erläuterte den Mädchen, wie man mit Lamas großen Firmen helfen kann, schneller neue Medikamente gegen Krankheiten wie zum Beispiel Krebs zu entwickeln. „Die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen sind hier mit Herz und Seele bei der Arbeit. Das ist wirklich faszinierend“, schwärmte Andrea S. aus Pasing über den heutigen Tag im IZB.

(ID:44029443)