Webinar: Wie Methoden der Thermischen Analyse die Entwicklung, Produktion und Qualitätssicherung von Verbundwerkstoffen unterstützen

12.02.2015

03.03.2015

Veranstaltungsort: nicht ortsgebunden

Webinar: Wie Methoden der Thermischen Analyse die Entwicklung, Produktion und Qualitätssicherung von Verbundwerkstoffen unterstützen

Energieeffizienz und der damit einhergehende Leichtbau sind in der Luftfahrt, im Automobilbau sowie im Sportbereich der Motor für den verstärkten Einsatz von Glas- und Kohlenstofffaser verstärkten Kunststoffen. Diese bieten durch hohe spezifische Steifigkeit und Festigkeit ein...

Energieeffizienz und der damit einhergehende Leichtbau sind in der Luftfahrt, im Automobilbau sowie im Sportbereich der Motor für den verstärkten Einsatz von Glas- und Kohlenstofffaser verstärkten Kunststoffen. Diese bieten durch hohe spezifische Steifigkeit und Festigkeit ein attraktives Leichtbaupotential. Dabei werden sowohl thermoplastische als auch duroplastische Matrixsysteme verbaut, wobei gerade die Kombination von C-Fasern mit hochvernetztem Epoxidharz weit verbreitet ist.

Im Rahmen des Vortrags wird vorgestellt, welche Möglichkeiten moderne Methoden der Thermischen Analyse für CFK bei der Materialentwicklung, Composite-Fertigung und Formteilcharakterisierung bieten. Ziel ist es einerseits, die Eigenschaften dieser komplexen Werkstoffe zu verstehen, andererseits die Qualität der Composite-Bauteile sichern zu können.

Es werden Methoden wie Differential Scanning Calorimetry (DSC), Thermokinetische Modellierung, Thermogravimetrie (TGA), Dynamische-Mechanische Analyse (DMA), Dielektrische Analyse (DEA), Thermomechanische Analyse (TMA) und Light Flash Analyse (LFA) sowie ihre Einsatzmöglichkeiten am Beispiel der CFK-Prozesskette vorgestellt.

Das Webinar ist kostenfrei. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Hier können Sie sich noch heute anmelden.