Suchen

Laborthermostate Neue Generation von Wärme- und Kältethermostaten

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Julabo-Thermostate finden Anwendung in Forschung, Wissenschaft, Labor, Technikum und Prozessindustrie. Jetzt hat das Unternehmen eine neu entwickelte Generation von Wärme- und Kältethermostaten vorgestellt.

Firmen zum Thema

Die neuen Laborthermostate der Corio-Serie bieten u.a. verbesserte Leistungsdaten und einen erweiterten Funktionsumfang.
Die neuen Laborthermostate der Corio-Serie bieten u.a. verbesserte Leistungsdaten und einen erweiterten Funktionsumfang.
(Bild: Julabo)

Julabo stellt eine neu entwickelte Generation von Wärme- und Kältethermostaten vor. Die neuen Laborthermostate der Corio-Serie lösen die erfolgreichen Modelle der Economy-Reihe ab und bieten laut Hersteller verbesserte Leistungsdaten, einen erweiterten Funktionsumfang und ein noch besseres Preis-Leistungsverhältnis. Die neuen Corio-Thermostate erleichtern die täglichen Arbeiten und Routineaufgaben im Labor, zum Beispiel in der Grundlagenforschung oder bei Materialprüfungen. Dafür bietet das neue Corio-Programm verschiedene Modelle wie Einhängethermostate, Bad- und Umwälzthermostate sowie kraftvolle Kältethermostate. Dank dem intuitiven Be-dienkonzept sind alle Modelle schnell für den jeweiligen Einsatz konfiguriert. Die Displays sind hell und auch von weitem sehr gut ablesbar. Die Corio-C-Modelle eignen sich für interne Standardanwendungen und werden mit einer neu konzipierten, robusteren Badklammer ausgeliefert. Alle Corio-CD-Modelle sind für interne und externe Standardanwendungen ausgelegt. Neu sind bei diesen Modellen der USB-Anschluss und die einfache und kontinuierliche Umschaltung der Pumpe zwischen interner und externer Umwälzung direkt unter dem Display. Beide Modelle arbeiten extrem leise und lassen sich per austauschbarem Netzkabel bequem an länderspezifische Stromversorgungen anpassen. Umfangreiches Zubehör wie Einsätze, Schläuche und Adapter erlaubt die individuelle Anpassung der Geräte an Applikationen.

(ID:42686035)