Suchen

Mikrowellensynthese Neue Geräteplattform für die Mikrowellensynthese

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Firmen zum Thema

Im Explorer 12 Hybrid können die chemischen Reaktionen sowohl unter Rückfluß in drucklosen Reaktionsbedingungen durchgeführt werden, als auch in Druckgefäßen.
Im Explorer 12 Hybrid können die chemischen Reaktionen sowohl unter Rückfluß in drucklosen Reaktionsbedingungen durchgeführt werden, als auch in Druckgefäßen.
(Bild: CEM)

Speziell für die Anforderungen der chemischen Synthese im Bereich Life Sciences, kombinatorische Chemie und organische chemische Synthese hat CEM das Mikrowellensystem Explorer 12 Hybrid entwickelt. Mit der neuen Geräteplattform können die chemischen Reaktionen sowohl unter Rückfluß in drucklosen Reaktionsbedingungen durchgeführt werden, als auch in Druckgefäßen. Ein Autosampler vermag unterschiedlich große Druckgefäße von 10 ml und 30 ml Volumen in die Mikrowelle zu geben. Ausserdem kann am Explorer 12 Hybrid eine Kamera angeschlossen werden, um Einblicke in die laufende Reaktion zu bekommen. Zusätzlich können mit einer Begasungseinheit auch Reaktionen unter Gas-Addition wie Hydrierungen sicher und schnell durchgeführt werden. Achema. Halle 4.2, Stand L7

(ID:33622000)