Worldwide China

Größenausschlusschromatographie

Neue lineare Säulen für die Analyse wasserlöslicher Polymere

17.01.2011 | Redakteur: Ilka Ottleben

TSKgel Supermultipore PW semi-mikro SEC-Säulen eignen sich ideal zur Analyse der Größenverteilung von wasserlöslichen Polymeren.
TSKgel Supermultipore PW semi-mikro SEC-Säulen eignen sich ideal zur Analyse der Größenverteilung von wasserlöslichen Polymeren.

Tosoh Bioscience erweitert seine Produktpalette an SEC-Säulen um eine neue Säulenlinie, die auf der firmeneigenen Multipore-Technologie basiert. Tskgel Supermultipore PW semi-mikro SEC-Säulen liefern laut Herstellerangaben nahezu lineare Kalibrationskurven und eignen sich ideal zur Analyse der Größenverteilung von wasserlöslichen Polymeren, wie Polyvinylpyrrolidonen oder Dextranen.

Die neuen Säulen sind mit sphärischen monodispersen Polymethacrylatpartikeln gepackt, die eine breite Porengrößenverteilung aufweisen. Sie gehören zu der Gruppe der semi-mikro SEC-Säulen (6 mm ID, 15 cm Länge), und liefern somit in der Hälfte der Analysenzeit eine hohe Anzahl an theoretischen Böden verglichen mit konventionellen SEC-Säulen. Die neuen Säulen sind in drei Modellen erhältlich, die unterschiedliche Molekulargewichtsbereiche abdecken (PW-N; PW-M, PW-H).

Die Multipore-Technologie ermöglicht nahezu lineare Kalibrationskurven in der SEC und löst das bekannte Problem von Peakstörungen/Wendepunkten, die typischerweise auftreten, wenn die Porengrößen gekoppelter Säulen mit unterschiedlichen Molekulargewichtsbereichen nicht optimal aufeinander abgestimmt sind. Partikel, die mit der Multipore-Technologie produziert wurden, weisen eine breite Porengrößenverteilung in jedem einzelnen Polymerpartikel auf. Dieser Ansatz erzeugt gewissermaßen eine lineare Kalibration innerhalb eines jeden Partikels.

Semi-mikro, multipore SEC-Säulen liefern eine hohe Auflösung und glatte Peaks, ohne Schultern oder Wendepunkte. Das führt zu einer besseren Präzision und Reproduzierbarkeit bei der Bestimmung der Molekulargewichtsverteilung von wasserlöslichen Polymeren. Das volle Potenzial dieser SEC-Säulen kann ausgeschöpft werden, wenn diese in einem dafür optimierten semi-mikro HPLC-System installiert werden, wie beispielsweise dem EcoSEC GPC-System oder einem UHPLC-System mit niedrigem Totvolumen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 368622 / Meldungarchiv)