Suchen

Flapperventil Neue Magnetventile für das Fluidhandling in Analysesystemen

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Speziell im Bereich des Fluidhandling in Analysesystemen überzeugen die neuen Magnetventile von Asco Numatics durch ein großes Nennweiten- und Druckbereichsspektrum

Firma zum Thema

Mit der neuen Baureihe 068 bietet Asco Numatics Magnetventile mit großem Druckbereich und guten Vakuumeigenschaften.
Mit der neuen Baureihe 068 bietet Asco Numatics Magnetventile mit großem Druckbereich und guten Vakuumeigenschaften.
(Bild: Asco Numatics)

Die Forderungen des Analysen- und Medizintechnik-Marktes nach kompakten mediengetrennten Magnetventilen mit großem Druckbereich und guten Vakuumeigenschaften haben Asco Numatics dazu veranlasst, die neue Baureihe 068 zu entwickeln. Speziell im Bereich des Fluidhandling in Analysesystemen überzeugen die Magnetventile durch ein großes Nennweiten- und Druckbereichsspektrum. Der eingesetzte Flappermechanismus zeichnet sich durch die geringen beweglichen Massen aus und ermöglicht gleichzeitig die verschleißfreie Medientrennung zum Magnetantrieb hin. Er sorgt weiterhin für eine hohe Funktions- und Prozesssicherheit, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Die Magnetventile sind in den Ausführungen 2/2-Wege NC, 2/2-Wege NO und 3/2-Wege U (Universal) mit Nennweiten von 0,8 bis 1,6 mm konzipiert und sind sowohl für den Vakuumeinsatz als auch für Druckbereiche bis 8 bar verfügbar. Hochwertige Materialien sorgen für eine optimale Anpassung an die Applikation. Analytica: Halle A1, Stand 217

(ID:42535560)