Suchen

Microplatte Neue Microplatte für die hochauflösende Mikroskopie

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Eine neue 96-Well-Microplatte speziell für die hochauflösende Mikroskopie hat Greine Bio-One jetzt in den Markt eingeführt. Die neue Screenstar-Microplatte ist eine schwarze, aus Cycloolefin gefertigte 96-Well-Microplatte mit einem nur 190 μm dicken hochtransparenten Cycloolefin-Filmboden.

Firmen zum Thema

Die neue 96 Well Screenstar Microplatte wurde speziell für die hochauflösende Mikroskopie entwickelt.
Die neue 96 Well Screenstar Microplatte wurde speziell für die hochauflösende Mikroskopie entwickelt.
(Bild: Greiner Bio-One)

Dieser wird während des Transports durch eine abziehbare Folie geschützt. Cycloolefin ist ein neuer Werkstoff, der glasähnliche optische Eigenschaften aufweist, die eine hervorragende Bildqualität ohne aufwändige Mikroskopanpassung ermöglichen. Der entscheidende Vorteil gegenüber anderen Platten für die hochauflösende Mikroskopie ist laut Herstellerangaben der äußerst geringe Abstand zwischen Näpfchenboden und Microplattenrand: 0,7 mm misst der Abstand vom Näpfchenboden zur Näpfchen-Innenseite, 0,51 mm der Abstand vom Näpfchenboden zur Näpfchen-Außenseite. Das erleichtert auch bei geringem Arbeitsabstand das Mikroskopieren in den Randbereichen erheblich. Die runden Wells ermöglichen das Arbeiten am Mikroskop ohne störende Schatten und mit geringst möglichem Meniskus. Die umlaufende Vertiefung kann mit Wasser oder Medium befüllt werden, sodass auch bei längeren Inkubationszeiten keine störenden Randeffekte auftreten. Die bewährte Greiner Bio-One Zellkulturqualität garantiert verlässliches und gleichmäßiges Wachstum.

Die 96-Well-Screenstar-Platte mit Abdeckplatte ist zellkulturbehandelt, steril und einzeln verpackt erhältlich. Diese Mikroskopieplatte gibt es auch mit einem Glasboden.

(ID:38857430)