Suchen

Mikroskopsysteme Neue Mikroskopsysteme für digitale Prüfung und Messung

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Die neuen digitalen Mikroskopsysteme Leica DMS300 und Leica DMS1000 vereinen nach Angaben des Wetzlarer Unternehmens alle Vorteile der digitalen Technologie mit erstklassiger Kameraleistung und High-End-Optiken.

Firmen zum Thema

Die neuen digitalen Mikroskopsysteme Leica DMS300, Leica DMS1000 und Leica DMS1000 B liefern gestochen scharfe Bilder und präzise Messergebnisse
Die neuen digitalen Mikroskopsysteme Leica DMS300, Leica DMS1000 und Leica DMS1000 B liefern gestochen scharfe Bilder und präzise Messergebnisse
(Bild: Leica Microsystems)

Die neuen digitalen Mikroskopsysteme Leica DMS300 und Leica DMS1000 vereinen nach Angaben des Wetzlarer Unternehmens alle Vorteile der digitalen Technologie mit erstklassiger Kameraleistung und High-End-Optiken. Inspektion, Messung und Dokumentation – alle einzelnen Arbeitsschritte werden in gestochen scharfen Bildern auf einem HD-Monitor sichtbar, ohne dass ein Okular notwendig ist. Mit der Flex-Aperture-Technologie für konstante Bildhelligkeit über den gesamten Zoombereich und der kodierten Optik für präzise und zuverlässige Ergebnisse ist das Leica DMS1000 ein Instrument für anspruchsvolle Aufgaben in der Qualitätskontrolle, Forschung und Entwicklung. Das Leica DMS300 wird als Komplettsystem angeboten und ist für die einfache und schnelle Qualitätskontrolle, Inspektion und Dokumentation in der Industrie optimiert. Die spezielle Version Leica DMS1000 B eignet sich für In-vitro-Anwendungen. Ultraschnelle Live-Bilder mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde minimieren die Bildverzögerung, heißt es in einer Pressemitteilung.

(ID:39323720)