Suchen

Laborregler Neuer Laborregler mit abwaschbarer Front

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Der neue Laborregler von Invensys Systems ist mit den Funktionalitäten eines Reglers, Schreibers und Sicherheitsbegrenzers sowie mit einem 16-A-Lastausgang ausgestattet.

Firmen zum Thema

Der neue Laborregler von Invensys Systems.
Der neue Laborregler von Invensys Systems.
(Bild: Invensys Systems)

Mit Eingangssteckern auf der Rückseite ist der Laborregler für 2 x PT100 und 2 x 0–10V, 0–20 mA ausgelegt. Der Sicherheitsregler ist für PT 100 konfiguriert.

Herz der Einheit ist der Regler/Schreiber aus dem Hause Eurotherm Nanodac welcher in seiner neuen Entwicklungsstufe auch die Funktion eines Programmreglers beinhalten kann. Fälschungssichere Datenaufzeichnung kombiniert mit dem Eurotherm-PID-Algorithmus und einem 3,5“ TFT-Farbdisplay haben den vorgegebenen Entwicklungsleitsatz „bigger, smaller, better“ erfüllt.

Vier Universaleingänge und die Modbus-Master-Funktion ermöglichen die Aufzeichnung von 30 Parametern. 50 MB interner Speicher zeichnen diese sicher auf und können über eine USB-Schnittstelle oder Ethernet gespeichert werden. Ethernet/IP, Modbus TCP öffnen die Kommunikation in die Prozesswelt. S7-Anwender können bei der Applikations-Erstellung den „Eurotherm-Funktionsblock S7_Modbus_TCP_Profinet_Kopplung zur Einbindung nutzen.

(ID:37001690)