English China
Suchen

Waagenindustrie Neuer Präsident der „Legal Metrology Group“

Redakteur: Doris Popp

Der europäische Dachverband der Waagenindustrie CECIP (Comité Européen des Constructeurs d´Instruments de Pesage) hat in seiner jüngsten Generalversammlung Karlheinz Banholzer zum neuen Präsidenten der „Legal Metrology Group“ (LMG) gewählt.

Firmen zum Thema

Karlheinz Banholzer, Präsident der Legal Metrology Group (LMG) der CECIP und Leiter des Metrologiezentrums bei Sartorius.
Karlheinz Banholzer, Präsident der Legal Metrology Group (LMG) der CECIP und Leiter des Metrologiezentrums bei Sartorius.
(Bild: Sartorius)

Göttingen – Der Sartorius-Mitarbeiter folgt damit der Metrologin Veronika Martens, die der LMG seit 2008 vorgestanden hat und nun das Gremium aus Altersgründen verlässt.

Die vom Wäge-Experten Banholzer geleitete Legal Metrology Group setzt sich aus Fachleuten aus ganz Europa zusammen und befasst sich unter anderem mit den gesetzlichen Vorgaben und Regulierungen des europäischen Messwesens auseinander, die eine wichtige Voraussetzung für die Marktzulassung von Waagen darstellen. Zudem unterstützt die LMG internationale metrologische Institutionen, wie die „Organisation Internationale de Métrologie Légale“ (OIML) und die „European Cooperation in Legal Metrology“ (WELMEC) bei der Ausarbeitung allgemeiner wägetechnischer Standards.

Der diplomierte Feinwerktechniker Banholzer ist seit 2012 Mitglied der LMG und seit dem Jahr 2005 für Sartorius tätig. Bereits im September 2013 hatte er die Leitung des Metrologiezentrums der Sartorius AG von Frau Martens übernommen. „Ich freue mich auf die konstruktive Zusammenarbeit in der Legal Metrology Group und auf spannende Herausforderungen, wie die Etablierung neuer Softwarelösungen für Eichgeräte im Hinblick auf den Industriestandard 4.0“, so der Metrologie-Experte Banholzer.

(ID:43474047)