Suchen

Gesponsert

Mischen, heizen, kühlen

Neuer Thermoschüttler, vertraute Anwendung

IKA bringt einen neuen Thermoschüttler auf den Markt und mit ihm eine für Anwender moderne und wirkungsvolle Kombination aus Leistung, Sicherheit und der bereits bewährten IKA Menüführung. Mischen, Heizen, Kühlen – IKA Matrix vereinfacht diverse Misch- und Temperieraufgaben. Vor allem aber erklärt sich die Bedienung von selbst.

Gesponsert von

(Bild: IKA)

Mit bis zu 3´000 kontrollierten Umdrehungen pro Minute und bis zu 3 mm Schüttelhub erzielen die Thermoschüttler der neuen Produktfamilie IKA Matrix optimale Mischergebnisse im Milliliterbereich. Sie eignen sich für Blutproben, pharmazeutische Wirkstoffe, DNA/RNA Proben oder ELISA Assays in diversen Laboranwendungen. Normalerweise bedeutet ein neues Laborgerät Schulung, Eingewöhnung und Umstellung. Das ist bei IKA Matrix anders. Das in Baden-Württemberg ansässige Unternehmen für Labor-, Analysen- und Prozesstechnik IKA hat in den vergangenen Jahren eine intuitive Menüführung entwickelt, die kaum einer Erläuterung bedarf. Und genau das kommt jetzt auch Anwenderinnen und Anwendern zugute, die einen leistungsstarken Thermoschüttler für Temperier- und Mischaufgaben kleinster Volumina brauchen.

Das Menü spricht für sich

Für IKA steht größtmögliche Bedienerfreundlichkeit bei jeder Neuentwicklung an erster Stelle. Auch bei den neuen Thermoschüttlern kommt die moderne und intuitive Menüführung zum Einsatz und macht die Arbeit im Laboralltag einfacher und komfortabler. Anwender bewegen sich durch ein für sich sprechendes Menü und wählen aus, was für den jeweiligen Einsatz wichtig ist. Dabei spielt es keine Rolle, für welche Gerätevariante man sich entscheidet. Ob die Geräte nur mischen, mischen und heizen, heizen und kühlen oder alles in einem – einfache Bedienung bleibt einfache Bedienung.

Effektiver Funktionalitäten-Mix

Im Gegensatz dazu steht ein komplexes und zuverlässiges Bündel von Funktionalitäten: Dank optimierter Geschwindigkeitsanpassung gibt es keine Probenverluste durch Deckenbenetzungen. Je nach Bedarf kann der isolierte und beheizbare Deckel „ThermoCover“ verwendet werden. Er sorgt für homogene Probentemperaturen, verhindert Kondensatbildung und sorgt so für eine gleichbleibende Probenkonzentration in den Tubes. Die unterschiedlichen Einsätze können übrigens einfach ausgetauscht werden. Damit auch im hektischen Laboralltag alles richtig läuft, sorgen Rampenprogramme für automatische und sichere Steuerung. Und schließlich runden mehrere anwendungsoptimierte Temperiermodi, automatische Aufsatzerkennung und Geschwindigkeitsanpassung das Funktionsspektrum dieser modernen Schüttler ab.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

Einsetzbarkeit

IKA Matrix Thermoschüttler sind für unterschiedlichste Laboranwendungen in der pharmazeutischen Industrie und der mikrobiologischen Forschung und Anwendungen perfekt geeignet:

  • Züchten von Bakterien und Hefen
  • Enzymatische Reaktionen
  • Transformieren von Bakterien-und Plasmidenstämmen
  • Denaturieren von DNA, RNA und Proteinen
  • Lyse-Reaktionen bei 100 °C
  • Markierung von Proteinen und Nukleinsäuren
  • Stoffwechselfunktionen von Zellen und Gewebe
  • Mischen und Auflösen von Assays

Gerätevarianten

Die Produktfamilie IKA Matrix bietet für jedes Bedürfnis das passende Gerät. Sie möchten nur mischen? Mischen und heizen? Heizen und kühlen? Oder doch mischen, heizen und kühlen? Dann wählen Sie aus 7 Gerätevarianten mit unterschiedlichen Leistungsspektren und fixen oder variablen Einsätzen. IKA Matrix ist immer so flexibel, wie Sie wollen.

Mischen

Das Basisgerät IKA Matrix Orbital mischt exakt und bietet variable Einsätze.

Mischen und Heizen

IKA Matrix Orbital Δ F0.5 mischt und heizt bei fixem Einsatz mit 0,5 ml Tubes.

IKA Matrix Orbital Δ F1.5 mischt und heizt bei fixem Einsatz mit 1,5 ml Tubes.

IKA Matrix Orbital Δ F2.0 mischt und heizt bei fixem Einsatz mit 2,0 ml Tubes.

IKA Matrix Orbital Δ FP mischt und heizt bei universeller Plattenaufnahme für Mikrotiterplatten.

Heizen und Kühlen (verfügbar Q3/2020)

IKA Matrix Δ+ heizt und kühlt bei variablen Einsätzen.

Mischen, heizen, kühlen (verfügbar Q3/2020)

IKA Matrix Orbital Δ+ mischt, heizt und kühlt bei variablen Einsätzen.

Advertorial - Was ist das?

Über Advertorials bieten wir Unternehmen die Möglichkeit relevante Informationen für unsere Nutzer zu publizieren. Gemeinsam mit dem Unternehmen erarbeiten wir die Inhalte des Advertorials und legen dabei großen Wert auf die thematische Relevanz für unsere Zielgruppe. Die Inhalte des Advertorials spiegeln dabei aber nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.