English China

Chromatographie und Automation Neuer Vertriebs- und Marketingleiter bei Gerstel

Redakteur: Dipl.-Chem. Marc Platthaus

Der Chromatographie- und Automationsspezialist Gerstel hat die Stelle eines Bereichsleiters Vertrieb und Marketung neu geschafften. Besetzt wird die Stelle seit 1. Juli 2021 durch Dr. Sascha Giegold.

Firmen zum Thema

Dr. Sascha Giegold (l. mit mit Hogler Gerstel) ist neuer Bereichsleiter für Vertrieb und Marketing bei Gerstel.
Dr. Sascha Giegold (l. mit mit Hogler Gerstel) ist neuer Bereichsleiter für Vertrieb und Marketing bei Gerstel.
(Bild: Gerstel)

Mülheim a.d. Ruhr – Mit der Besetzung der neu geschaffenen Stelle des Bereichsleiter für Vertrieb und Marketing will Gerstel neue Akzente in ihrer nationalen und internationalen Vertriebs- und Marketingstrategie setzen. Dr. Sascha Giegold verstärkt ab sofort das Gerstel-Team. Giegold ist seit rund 20 Jahren in der Branche tätig und verfügt über eine breite und hohe Branchenexpertise, heißt es in einer Pressemitteiling. In seiner Funktion ist er Mitglied im Management Board. „Wir freuen uns mit Sascha Giegold einen erfahrenen Manager bei uns begrüßen zu können“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Holger Gerstel. Giegold formuliert seine Ziele: „Ein moderner, am Kundennutzen orientierter Vertrieb und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis sind mir extrem wichtig. Nur so erreichen wir eine Kundenbegeisterung und damit eine langjährige, von Vertrauen geprägte Geschäftsbeziehung“.

Das Familienunternehmen in der zweiten Generation wurde 1967 gegründet und ist auf die Entwicklung und Produktion von Systemen zur chemischen Analyse mit Schwerpunkt Probenvorbereitung, Gaschromatographie (GC & GC/MS) und Flüssigchromatographie (LC & LC/MS) spezialisiert. Es bietet seinen Kunden automatisierte und optimierte Komplettsysteme. 200 Mitarbeiter in Deutschland, Tochter- bzw. Schwestergesellschaften in den USA, Japan, Singapur, China und der Schweiz, sowie ein weltumspannendes Netzwerk von Distributoren stellen sicher, dass die Unternehmens-Lösungen weltweit eingesetzt werden können.

(ID:47491987)