Suchen

Laborglas Neues Flaschensystem für Laboranwendungen

| Redakteur: Dipl.-Chem. Marc Platthaus

Ergonomie im Labor ist extrem wichtig. Unter dieser Prämisse hat die Duran Group die Entwicklung ihres neuen Laborflaschensystems Youtilitiy gestellt. Mit farbigen Kennzeichungsringen soll außerdem die Verwechslungsgefahr minimiert werden.

Firmen zum Thema

Der ergonomisch geformte Schraubverschluss ist so konstruiert, dass er auch mit Handschuhen bequem auf- und abgeschraubt werden kann.
Der ergonomisch geformte Schraubverschluss ist so konstruiert, dass er auch mit Handschuhen bequem auf- und abgeschraubt werden kann.
(Bild: Duran Group)

Laborflaschen werden in der wissenschaftlichen Forschung unter anderem zur Probenentnahme und -aufbewahrung sowie zum Mischen und Sterilisieren von Flüssigkeiten eingesetzt. Die einzelnen Komponenten des neuen Youtility-Flaschensystem von Duran haben ein durchdachtes Design, das wichtigen Anforderungen im Labor Rechnung trägt: eine sichere Handhabung sowie die Kennzeichnung von Laborflaschen zur Unterscheidung. Die Flaschen verfügen über ergonomisch geformte Griffmulden und bestehen aus widerstandsfähigem Duran-Glas. Sie sind in vier Größen erhältlich: 125 ml, 250 ml, 500 ml und 1000 ml. Durch bunte Kennzeichnungsringe können die Flaschen – auch in von mehreren Personen genutzten Arbeitsbereichen - farblich gekennzeichnet und dadurch unterschieden werden. Analytica: Halle B1, Stand 102

(ID:42525480)