Suchen

Vakuummessgerät

Neues Nachfolgemodell

| Redakteur: Doris Popp

Vacuubrand hat das Messgerät DVR 2 jetzt überarbeitet und liefert seit Oktober 2017 das Nachfolgemodell DVR 2pro.

Firmen zum Thema

Vakuummessgerät DVR 2pro
Vakuummessgerät DVR 2pro
(Bild: Vacuubrand)

Für die tägliche Arbeit im Labor ist es von Vorteil, wenn Geräte einfach und variabel einsetzbar sind. Versuchsanordnungen können dann schnell installiert und umgebaut werden. Das Vakuummessgerät DVR 2 wird laut Hersteller Vacuubrand seit vielen Jahren im Labor erfolgreich eingesetzt, weil es dem Nutzer genau diese Flexibilität bietet. Der netzunabhängige Batteriebetrieb, die Langzeitstabilität, sowie chemische Beständigkeit und Genauigkeit haben sich vielfach bewährt, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung. Vacuubrand hat das Messgerät DVR 2 jetzt überarbeitet und liefert seit Oktober 2017 das Nachfolgemodell DVR 2pro. Hervorzuheben ist die neue Stromversorgung mit einem handelsüblichen 9V-Alkalie-Batterieblock für den auf der Rückseite ein leicht zugängliches Batteriefach geschaffen wurde. Zugunsten der benutzerfreundlichen Bedienung wurde auch die Menüführung optimiert. Gleichzeitig können darüber mögliche Energiesparpotenziale genutzt werden. Mit der Ausstattung aller medienberührten Teile in chemiebeständigen Materialien sorgt Vacuubrand für eine hohe Chemiebeständigkeit des DVR 2pro. Dem Nutzer bietet das Messgerät Produkteigenschaften wie hohe Messgenauigkeit und das große Display für eine klare Anzeige und gute Lesbarkeit der Messwerte. Verschiedene Anschlüsse und Zubehörteile sind erhältlich. Dazu zählen eine Schlauchwelle DN 6/10 für alle gängigen Laborschläuche, der Kleinflansch DN 16 zur festen Montage, die Klemmring-Verschraubung zum direkten Anschluss eines PTFE-Schlauchs 8/10 mm und eine Stativhalterung für die einfache Platzierung direkt am Prozess.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44923652)