Suchen

Software-Upgrade Neues Software-Upgrade verbessert Sequenzierleistung

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Firmen zum Thema

Roche hat ein Software-Upgrade für das System 454 GS Junior eingeführt.
Roche hat ein Software-Upgrade für das System 454 GS Junior eingeführt.
(Logo: Roche )

Roche hat die Einführung eines neuen Software-Upgrades für das 454 GS Junior System bekannt gegeben. Für für 2012/2013 kündigt das Unternehmen zudem längere Leseweiten und automatisierte Workflows an. Das Kompaktgerät für die Next-Generation-Sequenzierung, ermöglicht weltweit schnelle Fortschritte in den Forschungsgebieten Infektiologie, Onkologie, Umweltmikrobiologie und Agrarwissenschaft. Das neue Softwarepaket (v2.7) verbessert laut Roche die Konsistenz und Robustheit der Sequenzierergebnisse und enthält außerdem Funktionsverbesserungen für die enthaltenen Programme GS De Novo Assembler, GS Reference Mapper und GS Amplicon Variant Analyzer. Das Unternehmen gab auch die Verfügbarkeit neuer Protokolle für die Paired-End-Sequenzierung (Bereiche von 3 kb, 8 kb, 20 kb) mit den GS FLX Titanium Rapid Library Preparation Kits bekannt. Mit diesen Protokollen ist einfaches Multiplexing von Proben bei Paired-End-Projekten möglich und die Gesamtzeit der Probenvorbereitung wird verringert.

Das Unternehmen kündigte zudem weitere Verbesserungen des GS Junior Systems an, darunter eine Verlängerung der Leseweiten und die Automatisierung der Bibliothekserstellung und der emPCR Amplifizierung. Mit diesen Verbesserungen wird der Umstieg von der traditionellen Sanger-Sequenzierung auf 454 Sequencing Systeme für Labore noch einfacher – ob in der Grundlagenforschung oder im Bereich Translational Research. Die Markteinführung dieser Verbesserungen ist für Ende 2012 und das Jahr 2013 geplant.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 33814760)