Worldwide China

Young Investigator Award

Ocean Optics gibt Gewinner des Young Investigator Awards 2010 bekannt

12.02.2010 | Redakteur: Doris Neukirchen

Gewinner des SPIE Young Investigator Awards 2010: (von links nach rechts) Marek Osinski, Vorstandsvorsitzender Colloidal Quantum Dots for Biomedical Applications V von BiOS/Photonics West; Rob Randelman, President Ocean Optics; Cheng-An J. Lin, Ph.D.
Gewinner des SPIE Young Investigator Awards 2010: (von links nach rechts) Marek Osinski, Vorstandsvorsitzender Colloidal Quantum Dots for Biomedical Applications V von BiOS/Photonics West; Rob Randelman, President Ocean Optics; Cheng-An J. Lin, Ph.D.

Ocean Optics, der Spezialist für Miniatur-Photonik, hat den vom Unternehmen gesponserten diesjährigen SPIE Young Investigator Award 2010 an Dr. Cheng-An J. Lin verliehen.

Ostfildern – Der Young Investigator Award wird an denjenigen Wissenschaftler vergeben, der sein Studium innerhalb der letzten 5 Jahre abgeschlossen hat und Autor des besten, von einer Jury bewerteten Papers ist, das für den Themenbereich „Kolloidale Quantenpunkte für biomedizinische Anwendungen V“ (Colloidal Quantum Dots for Biomedical Applications V) auf der Nano-Biophotonik Tagung der BiOS/Photonics West 2010 eingereicht wurde. Die Ehrung besteht aus einem Geldpreis von 1000 US-Dollar für den Wissenschaftler und einem Firmenstipendium für den wissenschaftlichen Berater des Gewinners des Preises.

Dr. Lin, ein Post-Doktorand am Zentrum für Nanobiotechnologie der Universität Chung Yuan in Taiwan, wurde für seine Arbeit als Hauptautor des Papers „Synthese und Oberflächenmodifizierung hoch fluoreszenter Gold-Nanocluster und ihre Nutzung für die zellulare Markierung“ (Synthesis and Surface Modification of Highly Fluorescent Gold Nanoclusters and Their Exploitation for Cellular Labeling) ausgezeichnet. Sein wissenschaftlicher Berater ist Professor Walter H. Chang von der Fakultät für Biomedizintechnik der christlichen Universität Chung Yuan in Chung-Li (Taiwan). „Die Unterstützung und Förderung junger Wissenschaftler auf der ganzen Welt ist etwas, an das wir fest glauben“, erklärte Rob Randelman, President von Ocean Optics. „Die Unterstützung von Studenten und Wissenschaftlern vor und nach dem Diplom, Berufseinsteigern und neuen Unternehmern hat bei uns eine lange Tradition, denn die Zukunft neuer wissenschaftlicher Entdeckungen und das Wachstum der Industrie liegt in den Händen dieser jungen Wissenschaftler.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 336304 / Wissenschaft & Forschung)