Suchen

Kooperation Omnilab und Bruker gehen gemeinsame Vertriebswege

| Redakteur: Doris Popp

Omnilab-Laborzentrum und Bruker Daltonik sowie Bruker Chemicals Analysis haben zum Jahresbeginn 2013 eine Vertriebskooperation geschlossen.

Firmen zum Thema

Joachim Jürgens, Geschäftsführer Omnilab: „Mit der Zusammenarbeit intensivieren wir unsere Aktivitäten auf diesen Spezialgebieten, die in den letzten Jahren zu den Standardverfahren in der Bio-Analytik wurden“.
Joachim Jürgens, Geschäftsführer Omnilab: „Mit der Zusammenarbeit intensivieren wir unsere Aktivitäten auf diesen Spezialgebieten, die in den letzten Jahren zu den Standardverfahren in der Bio-Analytik wurden“.
(Bild: Omnilab)

Bremen – Ab sofort können Bruker-Verbrauchsmaterialien für die Gaschromatographie (z.B. die GC Care Säulen) und Massenspektrometrie (z.B. die MALDI Matrices) bundesweit direkt über den Laborgroßhändler Omnilab bezogen werden.

Beide im Technologiepark Bremen ansässigen Unternehmen vereinbarten eine unbefristete Zusammenarbeit. Anwender der Gaschromatographie und Massenspektrometrie können alle passenden Bruker Artikel über den Omnilab Webshop auf www.omnilab.de beziehen.

„Seit über 15 Jahren sind wir die Spezialisten in der Chromatographie mit einem umfassenden Sortiment“, so Joachim Jürgens, Omnilab-Geschäftsführer, und ergänzt: „Mit dieser Zusammenarbeit intensivieren wir unsere Aktivitäten auf diesen Spezialgebieten, die in den letzten Jahren zu den Standardverfahren in der Bio-Analytik wurden“.

„Für Bruker war entscheidend, dass der Vertrieb unserer Produkte durch optimal geschultes Fachpersonal erfolgt“, beschreibt Dr. Arnd Ingendoh, Bruker Senior Vice President - European Sales. „Bei Omnilab sehen wir die beste Betreuung unserer Kunden“.

Life Science-, Pharma- und Biotechnologie-Unternehmen stehen aktuell vor der Herausforderung, neue effektive Wirkstoffe in immer kürzerer Zeit zu entwickeln und schnell am Markt einzuführen. Die Chromatographie, ein chemisches Verfahren zur Trennung von Gemischen z.B. organischer Stoffe, nimmt hier eine Schlüsselrolle ein. Sie wird sowohl für die Herstellung als auch für die Analyse und Reinigung von Substanzen eingesetzt.

Bei sehr komplexen Stoffen ist es hilfreich, ein chromatographisches Trennverfahren, z.B. mit der Massenspektrometrie, bei der Atome und Moleküle anhand ihrer Masse identifiziert werden, zu koppeln. Die Entwicklung von praktikablen und erschwinglichen Benchtop-(Tisch-)Geräten und intelligenter Software hat die Koppelung dieser Verfahren für viele Anwender erst nutzbar gemacht. So ergeben sich inzwischen breite Anwendungsgebiete, die auf der organischen Chemie und der Molekularbiologie basieren.

(ID:37626090)