Suchen

Online-SPE-Systeme

Online-SPE-Systeme jetzt UHPLC-fähig

| Redakteur: Doris Popp

Firmen zum Thema

Spark hat die Symbiosis Online-SPE-Systeme Pico und Pro mit der neuen Ultra-Hochdruckpumpe SPH1240 ausgerüstet.
Spark hat die Symbiosis Online-SPE-Systeme Pico und Pro mit der neuen Ultra-Hochdruckpumpe SPH1240 ausgerüstet.
(Bild: Axel Semrau)

Spark hat die Symbiosis Online-SPE-Systeme Pico und Pro mit der neuen Ultra-Hochdruckpumpe SPH1240 ausgerüstet. Diese Neuerung verbindet UHPLC mit Online-SPE, womit die Geschwindigkeit und Performance der Analytik steigen. Die Systeme führen Clean-ups, Aufkonzentrierungen und die Abarbeitung unvorbereiteter Proben vollständig automatisiert durch. Online-SPE und HPLC-Trennung laufen parallel ab, daher kostet die Probenvorbereitung keine zusätzliche Zeit. Zudem werden bei der Online-SPE 100% der extrahierten Probe in das LC- oder LC-MS-System injiziert. Das System kann in unterschiedlichen analytischen Modi eingesetzt werden: LC-Modus (das System arbeitet als Standard-UHPLC-System), XLC-Modus (für die Online-SPE) und mXLC-Modus (ein spezieller, multi-dimensionaler Online-SPE-Modus). Symbiosis Pico ist in Analyst (ab Version 1.4.2.) integriert und nutzt einen speziellen Software-Treiber. In Deutschland werden die Symbiosis-Systeme von Axel Semrau betreut. Achema: Halle 4.2, Stand A36

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 33616280)