Logo
25.06.2019

Artikel

Der analytische Blick ins Innere von Raketen

Bei Raketenstarts ist das Timing entscheidend: In präzise abgestimmter Choreografie müssen Boosterraketen und andere Elemente nach dem Start abgesprengt werden. Pyrotechnische Bauteile dienen dazu als Timer. Ein Probelauf, ob diese Bauteile ordnungsgemäß verarbeitet wurden, ist a...

lesen
Logo
06.06.2019

Artikel

Kein Zaubertrick: Formwandler mit Magnet-Schalter

Erst gefaltet, dann gestreckt – ein neuartiges Polymer lässt sich im Magnetfeld in eine gewünschte Form bringen und kehrt bei Wegfallen des Magnetischen Feldes in seine Ursprungsform zurück. Wie Forscher des Paul Scherrer Instituts und der ETH Zürich diese Magnetschaltung des For...

lesen
Logo
12.05.2019

Artikel

Kristall zeigt ungewöhnliche Symmetrie und elektronische Eigenschaften

Entdeckung neuer Quasiteilchen: Ein besonderes kristallines Material könnte eine Spielwiese neuer exotischer Phänomene eröffnen. Dies glauben Forscher des Paul Scherrer Instituts in der Schweiz. Sie gehören zu den ersten vier Forschergruppen, die experimentell eine neue Art von Q...

lesen
Logo
08.05.2019

Artikel

Kristall zeigt ungewöhnliche Symmetrie und elektronische Eigenschaften

Ein besonderes kristallines Material könnte eine Spielwiese neuer exotischer Phänomene eröffnen. Dies glauben Forscher des Paul Scherrer Instituts in der Schweiz. Sie gehören zu den ersten vier Forschergruppen, die experimentell eine neue Art von Quasiteilchen nachgewiesen haben....

lesen
Logo
08.04.2019

Artikel

Ein Kompass, der nach Westen zeigt

Ein Kompass zeigt immer nach Norden bzw. die Nord-Süd-Richtung an. Gilt das immer? Im Nanobereich haben Forschende des Paul Scherrer Instituts PSI und der ETH Zürich nun ein besonderes Phänomen des Magnetismus entdeckt. Es ermöglicht, Magnete in ungewöhnlichen Konfigurationen zus...

lesen
Logo
21.12.2018

Artikel

Datenspeicherung mit einzelnen Molekülen

Forschende der Universität Basel berichten von einer neuen Methode, bei der sich der Aggregatzustand weniger Atome oder Moleküle innerhalb eines Netzwerks gezielt steuern lässt. Sie basiert auf der spontanen Selbstorganisation von Molekülen zu ausgedehnten Netzwerken mit Poren vo...

lesen
Logo
18.07.2018

Artikel

Richtungsweisend: Wie Elektronen im Transistor fließen

Unsere Kommunikationsnetze sollen besser werden – mit dem neuen 5G-Standard. Um den zu realisieren, bedarf es einer leistungsstärkeren Transistor-Generation. Den Weg dazu haben nun Forscher vom Schweizer Paul Scherrer Institut geebnet: Sie sahen Elektronen beim Fließen zu und wis...

lesen
Logo
03.07.2018

Artikel

Schwamm gegen Autoabgase

Ein Schwamm macht sauber – so auch der starre „Katalysator-Schwamm“ der Forscher vom Paul Scherrer Institut im schweizerischen Villigen. Der neue Abgaskatalysator mit porösem Trägermaterial ermöglicht einen sauberen Betrieb von Erd- und Biogasmotoren bei deutlich tieferen Tempera...

lesen
Logo
05.06.2018

Artikel

Durchschaut: warum vorgefüllte Fertigspritzen verstopfen

Medizinische Wirkstoffe lassen sich auf viele Arten verabreichen, von der Tablette bis zum Zäpfchen. Wenn es schnell gehen soll, ist oft die Injektion per Spritze die beste Wahl. Vorgefüllte Fertigspritzen können bei falscher Lagerung allerdings verstopfen. Dies belegt eine neue ...

lesen
Logo
12.03.2018

Artikel

Adblue geht besser: Weniger Stickoxide durch passgenaue Ammoniak-Zugabe

In Diesel-Motoren entstehen bei der Verbrennung des Kraftstoffs gesundheitsschädliche Stickoxide (NOx). Die Fahrzeugindustrie hat daher ein Verfahren entwickelt, das die Emissionen reduziert: Dem Abgas wird gasförmiges Ammoniak zugegeben, das, angeregt durch einen Katalysator, mi...

lesen
Logo
08.12.2017

Artikel

Titanpentoxid-Nanopartikel mit Freie-Elektronen-Röntgenlaser untersucht

Nach mehrjähriger Bau- und Planungsphase wurde der Freie-Elektronen-Röntgenlaser SwissFEL am Paul Scherer Institut im November in Betrieb genommen. Bevor im Januar der reguläre Nutzerbetrieb startet, testen die PSI-Forschenden in mehreren Pilot-Experimente die hochkomplexen Kompo...

lesen
Logo
20.03.2017

Artikel

Computerchip bis in den Nanometerbereich dargestellt

Wissenschaftler des Paul Scherrer Instituts haben erstmals detaillierte 3D-Röntgenbilder eines handelsüblichen Computerchips erstellt. Dabei wurden zerstörungsfrei und ohne Verzeichnungen oder Verzerrungen die Verläufe der Stromleitungen und die Transistoren im Inneren deutlich s...

lesen
Logo
05.01.2017

Artikel

Nanotechnologie erleichtert Optimierung von Katalyseprozessen

Mit einem neuen Verfahren erleichtern Schweizer Wissenschaftler die Erforschung und Optimierung von Katalyseprozessen in der chemischen Industrie. Gleichzeitig haben sie mit ihrer Methode eine über 50 Jahre alte wissenschaftliche Kontroverse beigelegt.

lesen
Logo
17.08.2016

Artikel

Wie groß ist ein Deuteron?

Ein internationales Forscherteam hat am schweizerischen Paul Scherrer Institut mithilfe der Laserspektroskopie den Radius eines Deuterons bestimmt. Ihre Ergebnisse könnten dazu führen, dass eine der bisher am genausten bestimmten Naturkonstanten – die Rydbergkonstante – angepasst...

lesen
Logo
08.07.2016

Artikel

Sonne im Tank – Forscher ebnen Weg für chemische Speicherung der Sonnenwärme

Die Experten sind sich einig: Mutter Sonne hat das Potenzial, die Herausforderungen einer zukünftigen Energieversorgung nachhaltig zu lösen. Der Haken an der Sache: Die Sonne scheint nicht immer und ihre Energie lässt sich schwer speichern. Forscher am Paul Scherrer Institut PSI ...

lesen
Logo
08.07.2016

Artikel

Sonne im Tank – Forscher ebnen Weg für chemische Speicherung der Sonnenwärme

Die Experten sind sich einig: Mutter Sonne hat das Potenzial, die Herausforderungen einer zukünftigen Energieversorgung nachhaltig zu lösen. Der Haken an der Sache: Die Sonne scheint nicht immer und ihre Energie lässt sich schwer speichern. Forscher am Paul Scherrer Institut PSI ...

lesen
Logo
05.07.2016

Artikel

Ein Labor-Trick optimiert die Ladekapazität von Akkus

Ladekapazität und Leistung von Akkus verbessern – in Zeiten gesteigerter Elektromobilität ein Ziel, dem sich viele Forscher widmen. Ein Team des Paul Scherrer Instituts ist nun gemeinsam mit Wissenschaftlern der ETH Zürich einen alternativen Weg gegangen: Anstatt die Entwicklung ...

lesen
Logo
27.05.2016

Artikel

Forscher simulieren Atmosphäre vor der Industrialisierung

Aerosole sind entscheidend für unser Klima. Sie gelangen nicht nur von der Erde in die Atmosphäre, sie bilden sich auch direkt durch chemische Reaktionen. Wie dies in Zeiten vor der Industrialisierung ablief, hat jetzt ein internationales Forscherteam untersucht.

lesen
Logo
19.02.2016

Artikel

3-D-Modelle im Nanomaßstab in Serie fertigen

Forschende des Paul Scherrer Instituts haben in großer Zahl detaillierte Modelle des Matterhorns erzeugt, die jeweils weniger als ein Zehntel eines Millimeters groß sind. Damit führen sie vor, wie so feine 3-D-Objekte in Serie hergestellt werden könnten.

lesen
Logo
30.11.2015

Artikel

Magnete aus unmagnetischem Metall

Ein international zusammengesetztes Forschungsteam unter Leitung der Universität Leeds hat zum ersten Mal gezeigt, wie man von Natur aus unmagnetische Metalle wie etwa Kupfer magnetisch machen kann. Die Entdeckung könnte helfen, neuartige Magnete für unterschiedlichste technische...

lesen
Logo
05.10.2015

Artikel

Woher kommt die Materie des Universums?

Unser Universum besteht aus deutlich mehr Materie, als sich mit bisherigen Theorien erklären lässt. Dieser Umstand ist eines der größten Rätsel der modernen Wissenschaft. Ein Weg, diese Unstimmigkeit zu klären, führt über das so genannte elektrische Dipolmoment des Neutrons. Fors...

lesen
Logo
24.09.2015

Artikel

Wasserkanäle machen Brennstoffzellen effizienter

Forschende des Paul Scherrer Instituts PSI haben im Labor ein Beschichtungsverfahren entwickelt, das die Effizienz von Brennstoffzellen erhöhen könnte. Das für die Massenproduktion geeignete Verfahren haben die PSI-Wissenschaftler bereits zum Patent angemeldet.

lesen
Logo
14.05.2014

Artikel

Unscheinbare Dreckschleudern im Zwei-Takt

Eine aktuelle Studie zeigt: Nicht Autos oder Lastwagen, sondern Mopeds mit Zwei-Takt-Motoren stellen in vielen Städten Asiens, Afrikas und Südeuropas die größte Quelle für Feinstaub und andere Luftschadstoffe dar. Gründe für die hohe Luftverschmutzung sind die Eigenschaften der i...

lesen
Logo
18.11.2013

Artikel

Wie Botox an Nervenzellen bindet

Botulinum-Neurotoxin A – Botox – ist ein hochgefährliches Gift, das Lähmungen verursacht. In der Kosmetik und Medizin wird die Wirkung mitunter gezielt eingesetzt. Ein Forscherteam hat nun die Struktur eines Protein-Komplexes bestimmt, die genau zeigt, wie das Toxinmolekül an den...

lesen
Logo
16.04.2013

Artikel

Memory-Effekt nun auch bei Lithium-Ionen-Akkus nachgewiesen

Forscher des Paul Scherrer Instituts PSI in der Schweiz und des Toyota-Forschungslabors in Japan haben nun entdeckt, dass auch Lithium-Eisenphosphat-Akkus einen Memory-Effekt aufweisen.

lesen
Logo
10.04.2013

Artikel

Wie sich Schmieröl in einer laufenden Kupplung verteilt

Mehrscheibenkupplungen, wie sie in Motorrädern zu finden sind, werden mit Öl geschmiert und gekühlt. Gleichzeitig muss die Ölpumpe aber vom Motor angetrieben werden und erhöht damit den Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs. Das Ziel ist, die Antriebskomponenten optimal zu schmieren ...

lesen
Logo
17.10.2012

Artikel

Röntgenlicht liefert Einblicke in die Ursachen von Vulkanausbrüchen

Experimente am Paul Scherrer Institut bieten Einblicke in Vorgänge in vulkanischen Materialien, die darüber entscheiden wie heftig ein Vulkan ausbricht. Die Forschenden nutzten Röntgenlicht, um in Echtzeit zu verfolgen, was in dem Gestein passiert, während es schmilzt.

lesen
Logo
11.09.2012

Artikel

Germanium-Laser könnten Computer-Chips schneller machen

Forscher des Paul Scherrer Instituts haben untersucht, wie man das Halbleitermaterial Germanium dazu bringen könnte, Laserlicht auszusenden. Als Lasermaterial könnte Germanium mit Silizium die Grundlage für neuartige Computerchips bilden, in denen Informationen zum Teil in Form v...

lesen
Logo
05.07.2012

Artikel

Warum zwei Isolatoren gemeinsam Strom leiten können

Manchmal macht es die Kombination – Forscher des Paul Scherrer Institus haben jetzt die Frage beantwortet, warum die Verbindung aus zwei Isolatoren elektrischen Strom leiten kann. Ihre Ergebnisse können dabei helfen, Bauteile herzustellen, die voneinander unabhängige Eigenschafte...

lesen
Logo
08.06.2012

Artikel

Mehr Information durch 3D-Aufnahme von Alzheimer-Plaques

Schweizer Forscher erzeugten detaillierte dreidimensionale Aufnahmen der räumlichen Verteilung von Amyloid-Plaques in Gehirnen von an Alzheimer erkrankten Mäusen. Die neue sehr präzise Forschungsmethode könnte künftig die Grundlage einer neuen zuverlässigen Diagnosemethode bilden...

lesen
Logo
24.01.2012

Artikel

Röntgenlaser macht ultraschnelle magnetische Vorgänge sichtbar

Ein Team unter der Leitung von Wissenschaftlern des Paul Scherrer Instituts hat mit Röntgenlaser-Experimenten erstmals genau verfolgen können, wie sich die magnetische Struktur eines Materials verändert. Ihre Forschung kann dabei helfen, Datenspeicherung in Zukunft effizienter zu...

lesen
Logo
23.12.2011

Artikel

Fossile Vorläufer der ersten Tiere

Einzellige Organismen, die vor über einer halben Milliarde Jahre gelebt haben und deren Fossilien in China gefunden wurden, sind wohl die unmittelbaren Vorläufer der frühesten Tiere. Eine internationale Forschergruppe hat die Fossilien mithilfe der Synchrotron-Lichtquelle Schweiz...

lesen
Logo
26.01.2011

Artikel

Lebensdauer eines Myons – Wie stark ist die schwache Kraft?

Villigen/Schweiz – Eine neue Messung der Lebensdauer des Myons – die genaueste Bestimmung einer Lebensdauer in der Welt der kleinen Teilchen – liefert einen hochgenauen Wert für einen Parameter, der für die Bestimmung der Stärke der schwachen Kernkraft entscheidend ist.

lesen
Logo
29.07.2010

Artikel

Halbleiter aus Kunststoff besser verstehen

Halbleiter aus Polymermaterialien dürften in Zukunft immer mehr Bedeutung für die Elektronikindustrie bekommen – etwa als Grundlage von Transistoren, Solarzellen oder Leuchtdioden. Sie haben wesentliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Materialien.

lesen
Logo
01.09.2009

Artikel

Metallofullerene als Datenspeicher

Metallofullerene könnten zukünftig als Nano-Datenspeicher Anwendung finden. Wie Empa-Forscher jetzt zeigen konnten, bilden Metallofullerene geordnete supramolekulare Strukturen mit unterschiedlichen Orientierungen aus. Durch gezielte Manipulation könnten Daten gespeichert und wie...

lesen
Logo
18.07.2008

Artikel

Neue Röntgenmikroskopie mit Superauflösung gibt Einblick in die Nanowelt

Ein neues Röntgenmikroskop mit Superauflösung kombiniert die hohe Durchdringungsleistung von Röntgenstrahlen mit einer hohen bildlichen Auflösung und ermöglicht es, Licht auf detaillierte innere Strukturen von Halbleiterbauelementen oder Zellen zu werfen.

lesen
Logo
26.06.2008

Artikel

Medikamentenentwicklung mithilfe der Beschleunigermassenspektrometrie

Das Paul Scherrer Institut (PSI) in Villingen hat ein neues Radiokohlenstoff-basiertes Verfahren entwickelt, mit dem sich die Wege pharmakologischer Wirkstoffe im Organismus verfolgen lassen und eine signifikant vereinfachte Suche nach neuen Medikamenten ermöglicht. LaborPraxis s...

lesen