Worldwide China

Acht Forscher – Acht Geschichten

Persönliche Einblicke in die Pharmaforschung

| Redakteur: Tobias Hüser

Anfang März fand der Auftakt von Research-on-stage mit Live-Vorträgen im Kino International in Berlin statt.
Bildergalerie: 2 Bilder
Anfang März fand der Auftakt von Research-on-stage mit Live-Vorträgen im Kino International in Berlin statt. (Bild: Vfa, Mika-Fotografie | Berlin)

Ab heute liefert die Website www.research-on-stage.de Einblicke in die Welt der Pharmaforschung: Acht Forscherinnen und Forscher aus Unternehmen in Deutschland erzählen in kurzen Videos sehr persönlich von ihrer Arbeit auf dem Weg zu neuen Medikamenten – von Erfolgsmomenten und Enttäuschungen.

Berlin – Nach Jahrzehnten ohne Schutz werden Impfstoffe gegen Ebola entwickelt und Medikamente mit neuen Wirkmechanismen halten Krebserkrankungen in Schach. Nachrichten wie diese machen Hoffnung. Doch nur selten gibt es die Gelegenheit zu erfahren, was die Forscher auf dem Weg dahin erleben.

Erzählungen, Berichte und Interviews zeigen jetzt die Arbeit von Wissenschaftlern hautnah, ergänzt um Hintergrundinformationen rund um die Pharmaforschung. Initiator der Website ist der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (Vfa). Den Auftakt für www.research-on-stage.de lieferte ein Abend mit Live-Vorträgen am 1. März im Kino International in Berlin.

Die Webseite wird in den nächsten Wochen immer neue Arzneimittelforscher und ihre ganz speziellen Fragestellungen vorstellen. Einen Überblick über den Weg von der Idee zum Medikament finden Sie hier.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45174379 / Wissenschaft & Forschung)