English China
Suchen

Schutzverpackungen Polsterung kleiner und mittelgroßer Versandpakete

Redakteur: Doris Popp

Storopack präsentiert mit Paperplus Papillon eine neue Maschine, die Polster zum Schutz kleiner und mittlerer Versandpakete produziert.

Firmen zum Thema

Paperplus Papillon produziert Polster zum Schutz kleiner und mittlerer Versandpakete.
Paperplus Papillon produziert Polster zum Schutz kleiner und mittlerer Versandpakete.
(Bild: Storopack)

Die Maschine wandelt zwei 20 cm breite Papierlagen in Schutzpolster um. Diese können dann zwischen die Versandprodukte im Paket geschoben werden, um ihr Aneinanderschlagen während des Transports zu verhindern. Zielgruppe von Paperplus Papillon sind u.a. die Kosmetik- und Pharma-Industrie.

Die Maschine ist extrem vielseitig und verfügt über drei verschiedene Betriebsmodi: Automatic, On-Demand und Foot. Unterschiedliche Standpositionen ermöglichen eine einfache Integration in bestehende Top-Fill-Verpackungsprozesse. So kann die Maschine entweder mit Ständer auf dem Boden oder am Tisch befestigt oder alternativ ohne Ständer auf dem Packtisch aufgestellt werden. Üblicherweise wird die Maschine freistehend mit dem Ständer auf dem Boden eingesetzt. Sie ist auch in Verbindung mit einem Speicher und einem Transportsystem nutzbar, um mehrere Packstationen zu versorgen.

Die besondere Form der Polster ist durch ein Patent geschützt. Die Polster sind besonders anschmiegsam und leicht und können sowohl zum Füllen von Leerräumen als auch zum Einwickeln von Versandgut benutzt werden. Sie passen sich schnell an die Produkte im Karton an und sichern so einen zuverlässigen Schutz des Versandguts.

(ID:43749034)