Suchen

10 ml Kunststoff-Messkolben Präzise Ergebnisse bei kleinen Mengeneinheiten

| Redakteur: Doris Neukirchen

Vitlab erweitert die Palette seiner Messkolben aus Kunststoff um eine 10 ml fassende Variante und kommt damit nach eigenen Angaben dem vielfachen Wunsch der Anwender in den Laboratorien entgegen.

Firmen zum Thema

Vitlab erweitert die Palette seiner Messkolben aus Kunststoff um eine 10 ml fassende Variante und kommt damit nach eigenen Angaben dem vielfachen Wunsch der Anwender in den Laboratorien entgegen.

Hiermit können kleinste Mengeneinheiten von Maßlösungen mit hoher Genauigkeit hergestellt werden. Die Nachweisgrenzen werden um ein Vielfaches präziser als diejenigen in größeren Messkolben. Verdünnungsfehler - oft durch das Herunterrechnen verursacht - werden stark eingeschränkt. Der Anwender kann genau die Menge einer Maßlösung ansetzen, die er wirklich benötigt. Das Umfüllen und Lagern in anderen Gefäßen entfällt, dem Verderben der Maßlösung wird so vorgebeugt.

Jeder Messkolben wird von Vitlab individuell auf Einguss bei einer Bezugstemperatur von 20 °C in Anlehnung an die DIN EN ISO 1042 justiert. Dadurch werden die für die Klasse A geforderten Toleranzen eingehalten, die für Klasse B geforderten Toleranzen sogar unterschritten.

Die dauerhaft angebrachte Justiermarke, eine um den Kolbenhals gezogene Ringmarke, kennzeichnet das angegebene Volumen. Die Messkolben sind wahlweise in den Kunststoffen PFA, PP oder PMP erhältlich.

(ID:199022)