Suchen

FT-IR-Handspektrometer Proben direkt vor Ort spektroskopisch untersuchen

| Redakteur: Doris Popp

Firmen zum Thema

Das tragbare FT-IR-Handspektrometer wiegt 1,3 kg.
Das tragbare FT-IR-Handspektrometer wiegt 1,3 kg.
(Bild: Thermo Fisher Scientific)

Der Tru-Defender FT ist ein FT-IR-Handspektrometer und wurde entwickelt, um unbekannte Chemikalien direkt vor Ort zu analysieren – in Militär, Katastrophenschutz, Feuerwehren, Industrie und Umweltschutz. Das Instrument identifiziert auch unter rauen Außenbedingungen Chemikalien und Substanzgemische. Das 1.3 kg leichte und komplett dekontaminierbare Gerät kann direkt zu einer unbekannten Substanz vor Ort gebracht werden und verringert so deutlich die Reaktionszeiten. Es ist nach dem US-Militärstandard MIL-STD 810F für Robustheit gestestet.

Er liefert Ergebnisse innerhalb von Sekunden – im Gegensatz zu der Stunde oder mehr für Probenahme und spätere Labor-Analyse. Die integrierte Gefahrstoffdatenbank liefert detaillierte Informationen sowie die passenden Sicherheits- und Handlungshinweise. Er beschleunigt so die Reaktion vor Ort.

Die integrierte Decision-Engine-Software liefert klare und eindeutige Ergebnisse, die nicht vom Benutzer interpretiert werden müssen. Damit wird der Bedarf für wissenschaftliches Personal vor Ort reduziert. Die automatische Mischungsanalyse erweitert die Identifikationsmöglichkeiten beträchtlich, ohne das Spektren subtrahiert werden müssen. Eine intuitiv zu bedienende menügeführte Benutzeroberfläche ermöglicht auch gering qualifizierten Benutzern nach minimalem Training beste Ergebnisse. Das Gerät ist auch im Schutzanzug bedienbar. In Deutschland wird das Gerät von Analyticon vertrieben.

Achema: Halle 4.2, Stand N22

(ID:33626810)