English China

Viskosimeter Probenkonsistenz messen

Redakteur: Doris Popp

Nach dem Produzieren, Rühren und Schütteln kann mit der neuen Rotavisc-Serie von IKA nun auch die Viskosität einer Probe gemessen werden.

Anbieter zum Thema

Viskosimeter der Rotavisc-Serie
Viskosimeter der Rotavisc-Serie
(Bild: IKA)

Die neuen Viskosimeter der Rotavisc-Serie zeichnen sich laut Hersteller IKA durch eine stufenlose Messung der Viskosität aus. Des Weiteren sollen sie einfach zu handhaben sein. Über eine spezielle Software ist die Gerätesteuerung als auch die Dokumentation des Messverlaufs möglich. Die Viskosimeter der Rotavisc-Serie verfügen über die bei den Anwendern bekannte firmeneigene Laborgerätestruktur. Im IKA Application Center können die Geräte getestet werden.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45505657)