Suchen

Katalysatorforschung Professor Pierre Jacobs von der KU Leuven erhält Sonderpreis

| Redakteur: Gabriele Ilg

Professor Dr. Pierre Jacobs von der KU Leuven/Belgien hat für seine Erforschung von Materialien sowie deren Anwendung als Verfahrenskatalysatoren den Alwin-Mittasch-Sonderpreis der BASF und der Dechema erhalten.

Firmen zum Thema

Professor Rainer Diercks (links) überreicht den Alwin-Mittasch-Sonderpreis an Professor Pierre Jacobs.
Professor Rainer Diercks (links) überreicht den Alwin-Mittasch-Sonderpreis an Professor Pierre Jacobs.
(Bild: BASF / Claudia Schäfer)

Ludwigshafen – Der mit 10 000 Euro dotierte Preis wurde während des wissenschaftlichen Symposiums „Future Loves History – 100 Years of Ammonia Synthesis“ bei BASF in Ludwigshafen übergeben.

„In besonderer Weise ist es Professor Jacobs gelungen, die Brücke zwischen Grundlagenforschung und industrieller Anwendung zu schlagen“, sagt Professor Dr. Rainer Diercks, President Petrochemicals der BASF und Vorsitzender der Dechema.

Nachdem sich die Arbeiten von Pierre Jacobs anfangs vor allem auf Zeolithe und deren Einsatz in der Katalyse konzentrierten, erweiterte er seine Arbeitsfelder nach und nach auf andere heterogene und homogene katalytische Verfahren.

Viele seiner Erkenntnisse haben Eingang in die industrielle Anwendung gefunden. Dazu zählen u.a. die Synthese von γ-Butyrolakton aus Maleinsäureanhydrid, ein wichtiger Schritt für die Herstellung von Anti-Demenz-Wirkstoffen, oder die Seitenkettenalkylierung von alkylsubstituierten Anthrachinonen, ein Zwischenschritt der industriellen Wasserstoff-Peroxid-Produktion. Auch die katalytische Verarbeitung von Biomasse gehört zu seinen Forschungsgebieten.

Die Dechema vergibt den Alwin-Mittasch-Preis in der Regel alle drei Jahre. In diesem Jahr hat die BASF anlässlich des Jubiläums der Inbetriebnahme der ersten Ammoniakanlage im September 1913 einen Sonderpreis ausgelobt.

„Ohne die enormen Anstrengungen der Katalysatorforschung wäre das Haber-Bosch-Verfahren zur Herstellung von Ammoniak nie in den Industriemaßstab überführt worden, und unsere Welt wäre eine andere“, betont Dr. Peter Schuhmacher, President Process Research and Chemical Engineering. „Deshalb war es uns sehr wichtig, den Preis an jemanden zu übergeben, der das Erbe Alwin Mittaschs fortführt.“

(ID:42409000)