Suchen

Bioökonomie Projekt hilft europäischen Unternehmen die Bioökonomie voranzutreiben

| Redakteur: Doris Popp

Die Europäische Kommission hat ein neues Drei-Jahres-Projekt „Bio Base NWE“ gestartet um die Entwicklung der biobasierten Wirtschaft in Nordwesteuropa (NWE) zu unterstützen.

Firmen zum Thema

Das Projekt „Bio Base NWE“ soll u.a. dem Fachkräftemangel in der bio-basierten Industrie in Nordwesteuropa entgegen wirken.
Das Projekt „Bio Base NWE“ soll u.a. dem Fachkräftemangel in der bio-basierten Industrie in Nordwesteuropa entgegen wirken.
(Logo: Bio Base NWE)

Gent/Belgien – Das Projekt hat einen Umfang von 6,2 Mio. Euro und wird sich auf kleine und mittlere Unternehmen (KMU) fokussieren, um die Innovation und die Kommerzialisierung bio-basierter Technologien zu fördern. Darüber hinaus wird „Bio Base NWE“ auch Aus- und Weiterbildungsprogramme anbieten, um dem Fachkräftemangel in der bio-basierten Industrie in Nordwesteuropa entgegen zu wirken. An dem Projekt sind insgesamt acht Organisationen aus fünf verschiedenen Ländern beteiligt.

Dr. Lieve Hoflack, Projektleiterin des Bio Base NWE-Projekts, sagte: „KMU müssen eine grundlegende Rolle auf dem Weg Europas zu der Bioökonomie spielen, die für die europäische Wirtschaft bis 2020 mehr als 2 Billionen Euro wert sein können.“ Biobasierte Produkte sind von zunehmendem Interesse für KMU, die in Bereichen der chemischen Industrie, Landwirtschaft, Kunststoffe, Kraftstoffe, Lebensmittel-, Textil- und Pharmaindustrie tätig sind. „Doch viele KMU finden es schwierig, die Lücke zwischen Neuentwicklungen und dem kommerziellen Markt zu schließen“, fügt Frau Hoflack hinzu.

Das Bio Base NWE-Netzwerk, in dem viele führende Experten der Bioökonomie vertreten sind, wird KMU aus ganz Nordwesteuropa beraten, wie man neue Ideen zu marktfähigen Produkten entwickeln kann. Außerdem können KMU finanzielle Unterstützung erhalten, um ihre innovativen biobasierten Technologien in der unabhängigen Demonstrationsanlage in Gent einzusetzen. Diese flexible Pilotanlage wird selektiv in Ausrüstung für vielversprechende Technologien investieren, um damit weiteres Wachstum zu generieren. Die Projektpartner werden außerdem Programme und Instrumente für die Ausbildung qualifizierter Fachkräfte für die biobasierte Industrie entwickeln und bereitstellen.

Nordwesteuropa befindet sich in einer ausgezeichneten Position, um eine führende Rolle in der aufstrebenden Bioökonomie einzunehmen. Die Region beheimatet eine Reihe von prominenten Forschungseinrichtungen auf diesem Gebiet und hat eine führende Chemieindustrie, einschließlich einer starken Präsenz von KMU, die als Sprungbrett für die künftige Entwicklung dienen können.

(ID:39164230)