English China

GPC/SEC Prozeduren für die Qualifikation von GPC-Geräten

Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Varian bietet Anwendern mit einem Poster eine Übersicht, die unterschiedliche Aspekte der Qualifikation von Multi-Detektor-GPC-Instrumenten beleuchtet.

Firmen zum Thema

Durch die Übernahme der Polymer Laboratories wurde Varian zum Komplettanbieter für die Gelpermeationschromatographie (GPC/SEC) mit Systemen für die Raum- und Hochtemperatur-GPC, GPC-Software, GPC-Trennsäulen und Polymerstandandards für synthetische Polymere. Als neuesten Support bietet das Unternehmen jetzt auch ein Poster zu dem Thema: „The Role of Qualification Procedures in Size Exclusion Chromatography“ an. Das Poster beschreibt die unterschiedlichen Aspekte der Qualifikation von Multi-Detektor-GPC-Instrumenten. Die Anforderungen an Installation-, Operation- und Performance Qualification (IQ,OQ,PQ) werden zusammen mit der Entwicklung von Prozeduren für die Qualifikation von wichtigen GPC-Geräten diskutiert. Die Multi-Detektor-GPC nimmt im analytischen Polymerlabor stetig an Bedeutung zu. Die Validierung der Performance von Multi-Detektor-GPC-Systemen mit Viskosimetrie und Lichtstreudetektion ist nicht einfach, da die benötigten unterschiedlichen Datensätze voneinander abhängen und die Analyse selbst sehr komplex ist. Es gibt allerdings zwei vorzugsweise einsetzbare Validierungsprozeduren – die Detektorkalibration und die Analyse von Proben.

(ID:330202)