Suchen

Automatikmodul Prozesssteuerung- und überwachung für einen kontinuierlichen Destillationsvorgang

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Ein komplementäres Gerät für Labor- und Industrie-Rotationsverdampfer hat Heidolph Instruments mit dem neuen Automatikmodul Distimatic eingeführt.

Firmen zum Thema

Das neue Automatikmodul Distimatic erlaubt die selbstständige Prozesssteuerung- und überwachung für einen kontinuierlichen Destillationsvorgang.
Das neue Automatikmodul Distimatic erlaubt die selbstständige Prozesssteuerung- und überwachung für einen kontinuierlichen Destillationsvorgang.
(Bild: Heidolph Instruments)

Ein komplementäres Gerät für Labor- und Industrie-Rotationsverdampfer hat Heidolph Instruments mit dem neuen Automatikmodul Distimatic eingeführt. Das System ermöglicht dem Anwender eine kontinuierliche Nachspeisung und Entnahme eines Lösungsmittelgemisches aus einem beliebigen Behälter. Solche Systeme kennt man bereits von Großrotationsverdampfern, jedoch bietet das Automatikmodul eine zusätzliche Rückstandsabsaugung aus dem Verdampferkolben. Dieses auf den ersten Blick unscheinbare Feature birgt laut Herstellerangaben einen enormen Neuheitswert und ermöglicht erstmals eine vollautomatische Verdampfung im unbeaufsichtigten und unlimitierten Dauerbetrieb. Musste man bisher die Anwendung durch die Rückstandsbildung zu einem bestimmten Zeitpunkt unterbrechen, so hat man nun die Möglichkeit, einen gewöhnlichen Rotationsverdampfer zu einer 24/7-Aufbereitungsanlage zu verwandeln. Zwei 230-V-Anschlüsse erlauben dem Anwender, seine Peripheriegeräte direkt an das Modul zu koppeln. Die Einstellungsmöglichkeiten sowie das zu verarbeitende Volumen sind nahezu unbegrenzt. Darüber hinaus unterstützt die intuitive Menüführung den Anwender dabei, trotz der vielen Möglichkeiten, nie den Überblick zu verlieren.

(ID:37985110)