Suchen

Materialprüfung Prüfung mit Ultraschall

| Redakteur: Dipl.-Chem. Marc Platthaus

Sonotec stellt die neue Version des mobilen Ultraschallprüfgeräts Sonoscreen ST10 vor.

Firmen zum Thema

Das Sonoscreen ST10 eignet sich für die zerstörungsfreie Materialprüfung an Kunststoffen, Metallen, Keramiken sowie Verbundwerkstoffen und überzeugt durch seine intuitive Menüführung
Das Sonoscreen ST10 eignet sich für die zerstörungsfreie Materialprüfung an Kunststoffen, Metallen, Keramiken sowie Verbundwerkstoffen und überzeugt durch seine intuitive Menüführung
(Bild: Sonotec)

Das nach ergonomischen und funktionalen Aspekten konzipierte Ultraschallprüfgerät von Sonotec ist für alle gängigen Ultraschallprüfungen von der Schweißnahtprüfung, über die Wanddickenmessung bis zur Detektion von Ungänzen wie unsichtbaren Rissen, Einschlüssen, Lunkern und anderen Diskontinuitäten in Metallen, Kunststoffen, Keramiken und Verbundwerkstoffen einsetzbar. Optional erhältlich ist zusätzlich eine Trage- und Schutztasche, dank der das Gerät bequem mit dem Rückengurt getragen werden kann. Dies sorgt für ermüdungsfreies Arbeiten bei Langzeitprüfungen. Darüber hinaus zeichnet es sich durch die folgenden Features aus: Das Gerät verfügt über ein großes Display und das Aluminiumgehäuse gewährleistet u.a., dass die Anforderungen der Schutzklasse IP66 erfüllt werden. So ist sichergestellt, dass Elektronik und sensible Gerätebestandteile zuverlässig gegen Staub, Berührung und starkes Strahlwasser geschützt sind. Die Bedienung erfolgt dank klarer Menüstruktur intuitiv. Das Gerät verfügt zudem über einen 400 V-Rechtecksender, 2 GB Datenspeicher sowie eine Software zur einfachen und schnellen Generierung von Prüfprotokollen.

(ID:43014621)