Suchen

Kooperation Qiagen und Exosome Diagnostics kooperieren bei der personalisierten Medizinforschung

| Redakteur: Doris Popp

Qiagen hat eine Partnerschaft mit Exosome Diagnostics Inc. geschlossen, in deren Rahmen leistungsstarke Probenvorbereitungskits für die Verarbeitung von Nukleinsäuren aus so genannten Exosomen entwickelt und vertrieben werden sollen.

Firmen zum Thema

Qiagen und Exosome Diagnostics wollen künftig im Bereich der personalisierten Medizin zusammenarbeiten.
Qiagen und Exosome Diagnostics wollen künftig im Bereich der personalisierten Medizin zusammenarbeiten.
(Logo: Qiagen )

Hilden und Germantown/USA – Die Verbindung des Technologieansatzes von Exosome Diagnostics mit ausgewählten Qiagen-Verbrauchsmaterialien und -Automationsplattformen könnte es Forschern, pharmazeutischen Unternehmen und Ärzten ermöglichen, ohne Gewebebiopsien in Echtzeit generierte und reproduzierbare genetische „Momentaufnahmen“ der Erkrankung eines Patienten auf Basis von dessen Blut, Urin oder Zerebrospinalflüssigkeit zu erstellen. Die Unternehmen streben die Einführung erster Produkte aus der Kooperation in der ersten Hälfte des Jahres 2014 an. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt.

Abhängig von der erfolgreichen Erprobung dieser Lösungen wird Qiagens exklusive Vereinbarung mit Exosome Diagnostics die gemeinsame Entwicklung, Herstellung und Kommerzialisierung einer vollständigen Produktlinie für Anwendungen in der Life-Science-Forschung und translationalen Medizin umfassen. Die ersten Anwendungen der Technologie von Exosome Diagnostics werden mit Qiagens Lösungen für die Extraktion von microRNA-Molekülen entwickelt und sollen auf den automatisierten Geräteplattformen des Unternehmens laufen. Das Produktportfolio dürfte zudem die Basis für die Entwicklung und Kommerzialisierung von In-vitro-Diagnostikprodukten für eine Reihe nicht-invasiver Testanwendungen in der personalisierten Medizin schaffen.

Bei Exosomen handelt es sich um eine von vielen verschiedenen Unterpopulationen so genannter Mikrovesikel, die aus Körperflüssigkeiten wie Blut, Urin oder Zerebrospinalflüssigkeit (Gehirn-Rückenmarks-Flüssigkeit) isoliert werden können. Aus ihnen lassen sich in hoher Qualität RNA- und DNA-Moleküle für Analysen extrahieren und aufreinigen. Exosome werden unter normalen und pathologischen Bedingungen von Zellen abgesondert. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil des komplexen Kommunikationssystems des Körpers, das über sämtliche Körperflüssigkeiten genetische Anweisungen von Zelle zu Zelle überträgt.

Exosome transportieren Nukleinsäuren und Proteine ihrer Wirtszelle und werden weithin als grundlegend für die Identifizierung von Biomarkern für Anwendungen in der personalisierten Medizin angesehen. Tumorzellen setzen beispielsweise Exosome frei, die tumorspezifische RNAs enthalten, welche aus Blut und Urin leichter isoliert werden können als aus Gewebebiopsien. Die proprietäre Technologie von Exosome Diagnostics nutzt das Vorhandensein und die Stabilität der Nukleinsäuren in Exosomen, um Genexpressionsprofile bei neurodegenerativen, metabolischen, infektiösen und anderen Erkrankungen zu erkennen und zu messen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42233610)