HPLC

Quality by Design in der HPLC

Bereitgestellt von: LABORPRAXIS - Mehr Effizienz für Labor & Analytik

Quality by Design in der HPLC

Nach der Etablierung von „Qualität by Design“-Konzepten in der pharmazeutischen Entwicklung und Herstellung werden QbD-Konzepte zunehmend auch zur Qualitätssicherung analytischer Methoden verwendet.

Nach der Etablierung von „Qualität by Design“-Konzepten in der pharmazeutischen Entwicklung und Herstellung werden QbD-Konzepte zunehmend auch zur Sicherung der der Qualität von analytischen Methoden in pharmazeutischen Unternehmen benutzt. Um einem höheren Standard der HPLC-Methodenqualität zu sichern, fordert die Zulassungsbehörde FDA zunehmend eine systematischere Planung von Versuchen zur Methodenentwicklung anstatt chaotischem „Trail and Error“.

Die Anwendung von QbD auf die flüssigchromatographische Methodenentwicklung sichert Qualität durch die Beachtung mehrerer Grundsätze:

• Systematisches Beschreibung des Methodenbereiches durch multivariate Parameter-Optimierung,
• Risikominimierung durch die Entwicklung robuster Methoden,
• Nutzung wissenschaftlicher Kenntnisse und computergestützter Methoden zur Visualisierung des sogenannten „Design Space“.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 28.02.13 | LABORPRAXIS - Mehr Effizienz für Labor & Analytik

Anbieter des Whitepapers

LABORPRAXIS - Mehr Effizienz für Labor & Analytik

Max-Planck-Str. 7 -9
97082 Würzburg
Deutschland

Telefon: +49 (0)931 418-2518
Telefax: +49 (0)931 418-2750