Suchen

Software Reinräume effizienter planen

| Redakteur: Gabriele Ilg

Wie muss ein Lüftungssystem für Reinräume ausgestattet sein, dass nicht nur die jeweils erforderlichen Luftqualitäten erzielt, sondern auch die Lebenszykluskosten der eingesetzten Filtermedien möglichst niedrig gehalten werden? Ein Auslegungsprogramm ermöglicht eine optimierte Planung.

Firmen zum Thema

Das neue Auslegungsprogramm schafft Erleichterung bei der Planung von Reinräumen.
Das neue Auslegungsprogramm schafft Erleichterung bei der Planung von Reinräumen.
(Bild: Camfil)

Neben den hohen Anforderungen an die Luftreinheit spielt bei der Planung und Ausstattung von Reinräumen das Thema Energieeffizienz eine immer bedeutendere Rolle. Das erschwert die Zusammenstellung maßgeschneiderter Lüftungssysteme u.a. für die Mikroelektronik-, Pharma- und Lebensmittelindustrie sowie für die Forschung besonders unter der Berücksichtigung anstehender Lebenszykluskosten. Zur Erleichterung dieser Aufgaben hat Camfil sein bereits im amerikanischen Raum etabliertes Auslegungsprogramm Creo für den europäischen Markt adaptiert. Nach der Eingabe verschiedener Auslegungsparameter erhält man im ersten Schritt eine präzise Analyse des zu planenden Reinraums. Hieraus ablesbar sind u.a. die anfallenden Kosten der Filteranlage während eines zuvor definierten Lebenszyklus und die sich daraus abzuleitenden Optimierungsmöglichkeiten beim Energieverbrauch, den CO2-Emissionen und den Filterwechselkosten. Die zur Reinraum-Auslegung erforderlichen Daten sind der vorgesehenen Raumgeometrie und -nutzung durch Personen mit Blick auf mögliche Kontaminationsquellen sowie auf die jeweilige Ausstattung und der Klimaanlage zu entnehmen. Achema: Halle 5.1, Stand B17

(ID:43365870)