English China

Kegelprobenteiler Rotierender Kegelkopf

Redakteur: Doris Popp

Eine perfekte Probenvorbereitung ist die unverzichtbare Grundlage jeder Analyse – weil jeder Fehler sich im späteren Ergebnis widerspiegelt.

Anbieter zum Thema

Rotations-Kegelprobenteiler Laborette 27 mit Teilkopf
Rotations-Kegelprobenteiler Laborette 27 mit Teilkopf
(Bild: Fritsch)

Deshalb spielt die verlässliche Erzeugung garantiert repräsentativer Teilproben eine absolut zentrale Rolle. Der Rotations-Kegelprobenteiler Laborette 27 bietet laut Hersteller Fritsch dazu die idealen Voraussetzungen: Er teilt die Proben mit bis zu 3000 Teilungsschritten pro Minute zentriert über einen rotierenden Kegelkopf in bis zu 30 Teilströme. Jeder mit identischen chemischen und physikalischen Eigenschaften – und das zu 99,9 % genau für viel mehr Materialien als jedes andere Verfahren. Der Aufgabetrichter lenkt das Probenmaterial punktgenau zentriert auf die Spitze des rotierenden Kegels – für größere Genauigkeit bei der Probenteilung. Die speziell entwickelten Kunststoffeinsätze mit 25 ml Volumen eignen sich zum Einsatz in 250-ml- und 500-ml-Probengläser für kleinste Mengen. Speziell entwickelte Kunststoffeinsätze mit 25 ml Volumen zum Einsatz in 250-ml- und 500-ml-Probengläser für kleinste Mengen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44957292)