Suchen

Rundeckentray Rundeckentray schont zarte Vliese

| Redakteur: Dipl.-Chem. Marc Platthaus

In vielen Kliniken, Labors und Arztpraxen kommen Sterilisationsmethoden zum Einsatz, bei denen die Instrumententrays vor dem Einführen in den Sterilisator oder Autoklaven mit dampfdurchlässigem Vliesmaterial umwickelt werden. Um das Risiko einer Beschädigung der empfindlichen Umverpackung auszuschließen, entwickelte LK Mechanik einen Spezialtray mit abgerundeten Ecken und innenliegenden Griffen.

Firmen zum Thema

Für Sterilisationsprozesse mit Umwicklung bietet LK Mechanik einen Spezialtray mit abgerundeten Ecken und innenliegenden Griffen.
Für Sterilisationsprozesse mit Umwicklung bietet LK Mechanik einen Spezialtray mit abgerundeten Ecken und innenliegenden Griffen.
(Bild: LK Mechanik)

Die umständliche Verwendung von Schutzkappen erübrigt sich damit. Das Rundeckentray besteht aus elektropoliertem Edelstahl (1.4301) und wird derzeit in zwei Grundmaßen (480 x 250 mm/ 240 x 250 mm) und in drei verschiedenen Höhen angeboten. Es lässt sich im Inneren mit einer zweiten Ablageebene ergänzen und wird – je nach Kundenwunsch – mit verschiedenen Lochungen geliefert.

Dabei haben die Seitenwände stets kleinere Lochungen als die Böden. So ist ein optimales Reinigungsergebnis sichergestellt und dünne Instrumente können nicht seitlich entweichen. Zum Verschluss dient ein Auflagedeckel und Dank geschickt eingearbeiteter Bodenprägungen lassen sich mehrere Rundeckentrays sicher stapeln. Auf Wunsch kann das neue Rundeckentray mit einer passgenauen Silikonmatte ausgestattet werden. Optional erhält der Anwender das Tray aber auch als Komplettlösung mit maßgeschneiderten Silikonprofilen zum Einklemmen empfindlicher Instrumente.

(ID:43036204)