English China

Labor- und Pharmazulieferer

Sartorius zieht Bilanz für das Geschäftsjahr 2013

Seite: 3/3

Anbieter zum Thema

Positiver Ausblick auf das Jahr 2014

Für das laufende Jahr rechnet Sartorius auf Basis konstanter Wechselkurse mit einem Umsatzwachstum in Höhe von etwa 8% bis 10%. Die operative EBITDA-Marge soll dabei weiter steigen und etwa 20,0% nach 19,5% im Vorjahr erreichen.

Aufgrund der guten Wachstumsperspektiven plant Sartorius zudem, etwa 8% bis 10% vom Umsatz in Kapazitätserweiterungen und Wachstumsprojekte zu investieren.

Bildergalerie

Mit Blick auf die drei Sparten geht die Unternehmensleitung für Bioprocess Solutions von einem Umsatzzuwachs von etwa 12% bis 15% aus. Zu diesem Wachstum werden die zuletzt getätigten Akquisitionen voraussichtlich etwa sieben Prozentpunkte beitragen. Hinsichtlich der Profitabilität wird ein Anstieg der operativen EBITDA-Marge auf etwa 23,5% prognostiziert.

Für die Sparte Lab Products & Services erwartet Sartorius ein Umsatzwachstum von etwa 1% bis 4%. Darin enthalten ist ein dämpfender Effekt in Höhe von etwa zwei Prozentpunkten aus der im Vorjahr vorgenommenen Bereinigung des Produktportfolios. Die operative EBITDA-Marge der Laborsparte soll auf rund 16,5% steigen.

Die Sparte Industrial Weighing plant mit einer Umsatzsteigerung von etwa 1% bis 4% und einer Erhöhung der operativen EBITDA-Marge auf 10,5%. (Alle angegebenen Zahlen wechselkursbereinigt).

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42559200)