Suchen

Multi N/C

Schnelle Injektion großer Probenvolumina

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Die schnelle Injektion großer Probenvolumina sorgt für Präzision und Empfindlichkeit im Spurenbereich. Analytik Jena hat jetzt seine multi N/C-Systeme mit einem speziellen System ausgestatet, das dabei Flussschwankungen effektiv kompensiert.

Firma zum Thema

Die multi N/C Systeme von Analytik Jena sind jetzt mit Vita Flow Management System erhältlich.
Die multi N/C Systeme von Analytik Jena sind jetzt mit Vita Flow Management System erhältlich.
( Bild: Analytik Jena )

Bei der schnellen Injektion großer Probenvolumina in ein Hochtemperaturverbrennungs-system stoßen klassische TOC-Analysatoren an ihre Grenzen. Doch das patentierte Vita Flow Management System von Analytik Jena macht die IR-Absorption des multi N/C-Detektors flussunabhängig, indem es Flussschwankungen effektiv kompensiert. So ist das Messsignal unabhängig von Injektionsvolumen und -geschwindigkeit. Easy Cal ermöglicht Mehrpunktkalibrierung aus nur einer Standardlösung. Die Kalibrierung der Methode bleibt auch bei Änderung des Injektionsvolumens für die Probenmessung gültig. Die Katalysatorstandzeiten sind lang, der Wartungsaufwand gering und die maximale Langzeitstabilität der TOC-Kalibrierung verringert den Kalibrieraufwand.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42737434)