English China

Macro-IMS Schnelle Massenanalyse von Makromolekülen in flüssiger Phase

Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Für die Analyse von Makromolekülen und Nanopartikeln, welche von der Massenspektrometrie nicht mehr erfasst werden können, hat TSI das neue Macro Ion-Mobility Spektrometer (Macro-IMS 3982) vorgestellt.

Firmen zum Thema

TSI hat ein neues Macro Ion-Mobility-Spektrometer für die schnelle Massenanalyse von Makromolekülen aus flüssiger Phase vorgestellt.
TSI hat ein neues Macro Ion-Mobility-Spektrometer für die schnelle Massenanalyse von Makromolekülen aus flüssiger Phase vorgestellt.
(Bild: TSI)

Mit dem neuen Macro-Ion-Mobility-Spektrometer (Macro-IMS 3982) erweitert der Messtechnik-Hersteller TSI die Möglichkeiten der Massen- und Größenanalyse von Makromolekülen aus flüssiger Phase. Das 3982 ist das neueste Glied einer Kette von Spektrometern (Gemma, Macro-IMS 3980, Liquiscan), die dieses Verfahren in der Technik etabliert haben. Das Macro-IMS 3982 ist leistungsstark in der Bestimmung von großen Molmassen und in der Größenanalyse von Makromolekülen in zahlreichen Forschungsbereichen. Es greift dabei auf die umfassende Erfahrung in der (Nano)partikelanalyse zurück, einer Kernkompetenz von TSI. Das neue Gerät kann in vielen Bereichen Einsatz finden – unter anderem bei der Massen- und Größenanalyse von Proteinen, Viren, Impfstoffen, Polymeren und Nanopartikeln. Insbesondere ist es geeignet für die pharmazeutische Forschung und Qualitätssicherung, z.B. Proteomie, Metabolik, Glykomie, Proteinkomplexanalyse, Proteinbindungsanalyse, Lipidproteinanalyse sowie zahlreichen anderen Anwendungen.

(ID:42633532)