Worldwide China

Wassseranalyse

Schnelle Qualitätskontrolle bei der Isolierglasherstellung

| Autor / Redakteur: Kerstin Dreblow* und Thomas Fiedler* / Dr. Ilka Ottleben

Ein weiterer Vorteil – der Sensor regeneriert sich selber, indem die P2O5-Schicht jeweils wieder zurück gebildet wird. Das Gerät bleibt jederzeit betriebsbereit. Alle messtechnischen Abläufe, Berechnungen und Auswertungen werden selbständig durchgeführt und liefern am Ende der Messung eine quantitative und grafische Darstellung des Wassergehaltes der Probensubstanz.

Als Trägergas wird Umgebungsluft angesaugt und getrocknet, wodurch auf spezielle Chemikalien verzichtet werden kann. Um eventuelle Zersetzungsreaktionen mit Luftsauerstoff zu unterbinden, kann alternativ Stickstoff oder Argon als Trägergas verwendet werden. Der gesamte Prozess läuft automatisch und softwarekontrolliert ab.

Bestimmung der Beladung in Abstandhaltern

Die Lebensdauer von Isolierglasscheiben ist abhängig von der Effektivität des Trocknungsmittels welches im Randverbund verwendet wird. Für Isolierglashersteller ist die Beladung bzw. der Wassergehalt somit ein wichtiges Qualitätskriterium. Für die durchgeführten Vergleichsmessungen wurde Anhang C zur DIN EN 1279-2 zu Grunde gelegt und die Bestimmung an thermoplastischen Abstandhaltern Uniglas Star TPS sowie an flexiblen Abstandhaltern Uniglas Star FLS durchgeführt. Im Rahmen der Probenvorbereitung wurden Abstandhalterproben in einer Klimakammer bei 23 °C und 30 % r.F. behandelt. In definierten Zeitabständen (0 h, 1 h, 2 h) wurden jeweils zehn identisch konditionierte Probenstücke sowohl für die Karl-Fischer-Titration als auch für eine Bestimmung mit dem easy H2O entnommen. Die Analyse (n = 5) erfolgte bei 160 °C für 60 Minuten (s. Tabelle 1). Ebenso wurden die Karl-Fischer-Titration und die Messungen mit dem easy H2O parallel durchgeführt. Somit können Fehler durch unterschiedlich lange Lagerungen bzw. auch wetterbedingte Einflüsse (hohe Luftfeuchte) ausgeschlossen werden.

Insgesamt sind die erhaltenen Ergebnisse der Messungen mit dem Easy H2O vergleichbar mit denen der Karl-Fischer-Bestimmung. Somit erweist sich das Easy H2O als eine praktikable Alternativmethode für die Bestimmung von Wasser im Zuge der mit der werkseigenen Produktionskontrolle vorgeschriebenen Kurzzeit-Klimaprüfung in Isolierglassystemen mit integrierten Trocknungsmitteln. n

* Dr. K. Dreblow: Berghof Products + Instruments GmbH, 72800 Eningen u.A.

* *T. Fiedler: Uniglas GmbH & Co KG, 56410 Montabaur

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42951326 / Wasser- & Umweltanalytik)