Suchen

Laser-Scanning-Mikroskop

Schnellere, einfachere und bessere konfokale Bildgebung

| Redakteur: Doris Popp

Das konfokale Laser-Scanning-Mikroskop Fluoview FV3000 von Olympus vereint leistungsfähige Bildgebungsfunktionen mit hoher Bedienerfreundlichkeit.

Firma zum Thema

Fluoview FV3000 konfokale Laser-Scanning-Mikroskop
Fluoview FV3000 konfokale Laser-Scanning-Mikroskop
( Bild: Olympus )

Das FV3000 ist für Messungen biologischer Reaktionen in lebenden Zellen und Geweben ausgelegt und wird über eine Software-Schnittstelle gesteuert. Als Nachfolgemodell des FV1200 bietet das FV3000 Flexibilität bei allen Bildgebungsanwendungen für lebende Zellen und liefert hochaufgelöste Bilder von intrazellulären Strukturen und dynamischen Prozessen. Das neue Optik-Design des Systems ermöglicht einzigartige Bildgebungsfunktionen sowohl für das Makro- wie auch das Mikro-Imaging, mit Objektiven, deren Vergrößerung von 1,25x bis 150x reicht. Anwender können zwischen dem FV3000 mit Galvanometer-Scanner und dem FV3000RS mit einem hybriden Resonant-/Galvanometer-Scanner wählen. Der Hochgeschwindigkeits-Resonant-Scanner erfasst hochaufgelöste Aufnahmen mit bis zu 438 Einzelbildern pro Sekunde und ermöglicht so die Beobachtung schneller zellulärer Prozesse. Analytica: Halle A2, Stand 309

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44004713)