Suchen

Mikrowellensystem Schnellere Lösemittelextraktion durch Mikrowellentechnik

| Redakteur: Dipl.-Chem. Marc Platthaus

Firmen zum Thema

Das Explorer-System für die beschleunigte Lösemittelextraktion. (Bild: CEM)
Das Explorer-System für die beschleunigte Lösemittelextraktion. (Bild: CEM)

Mikrowellenunterstützte Analyseverfahren gewinnen sowohl in der Forschung wie auch in der Routineanalytik zunehmend an Bedeutung. Während „Mikrowellenaufschlüsse“ für die Elementbestimmung mittlerweile etabliert sind, wird nun die mikrowellenbeschleunigte Lösungsmittelextraktion vermehrt eingesetzt. Hauptsächlich findet diese vielseitige Extraktionstechnik im Mikrowellen-Extraktions-System Explorer der Firma CEM als Ersatzmethode für die Soxhletextraktion Verwendung. Dabei können bestehende Extraktionsbedingungen wie z. B. die Wahl des Lösungsmittels einfach auf die Mikrowellenextraktion hin übertragen werden. Erhebliche Vorteile dieser neuen Mikrowellentechnologie ergeben sich einerseits durch die drastische Zeitverkürzung infolge der Erhöhung der Extraktionstemperatur oberhalb des atmosphärischen Siedepunktes. Andererseits ermöglicht die Mikrowellenextraktion eine enorme Steigerung des Probendurchsatzes durch die automatische Extraktion mit einem Autosampler. Neben dem Zeitgewinn erfolgt ferner eine Kostenreduktion durch eine deutliche Minimierung des Lösungsmittels um den Faktor 10 bis 20, was wiederum niedrigere Anschaffungs- &. Entsorgungskosten zur Folge hat, heißt es in einer Pressemitteilung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 29873870)