Suchen

Patente Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Patentvalidierung

| Redakteur: Doris Popp

Direct Validation zeigt im aktuellen Leitfaden, wie genau der europäische Patentprozess abläuft, was beachtet werden muss und wo Verbesserungspotenziale schlummern.

Firmen zum Thema

Direct Validation bietet in einem Leitfaden einen Überblick über den Patentprozess.
Direct Validation bietet in einem Leitfaden einen Überblick über den Patentprozess.
(Logo: Direct Validation)

München – Viele Unternehmen müssen sich ständig mit dem Dilemma auseinander setzen, dass einerseits der Wettbewerbs- und Kostendruck immens hoch ist und daher permanente Innovationskraft erfordern. Andererseits sind Investitionen kostspielig und erfordern den effizienten Einsatz der vorhandenen Mittel. Wird eine Neuerung dann auch noch patentiert, gehen die Ausgaben schnell ins Uferlose. Doch das muss nicht sein, denn auch im Patentprozess lässt sich einiges sparen – das geht jedoch nur, wenn man das Prozedere genau kennt und weiß, welche Ausgaben erforderlich und welche Leistungen von welchen Dienstleistern zum besten Preis-/Leistungsverhältnis angeboten werden.

Von der Voruntersuchung über die Anmeldung, das Prüfverfahren bis hin zur Validierung erhält der Leser einen Überblick über den Patentprozess. Der Leitfaden beschreibt, was im Vorfeld einer Patentanmeldung zu beachten ist und was bei der Anmeldung eines Europäischen Patents genau passiert. Darüber hinaus wird erklärt, wie das Prüfverfahren im Europäischen Patentamt abläuft und was genau eine Validierung ist.

Der Leitfaden kann kostenlos herunter geladen werden.

(ID:34458240)