English China

MINT-Pilotprojekt Schüler nutzen Virtual Reality

Redakteur: Doris Popp

Die Welt aus den Augen eines Kaninchens sehen: Im Rahmen eines Pilotprojekts hat Zeiss dies für Schüler eines Gymnasiums in Schwäbisch Gmünd erlebbar gemacht.

Anbieter zum Thema

Insgesamt 21 Schüler des Parler-Gymnasiums in Schwäbisch Gmünd haben sich an einem mit Zeiss initiierten Pilotprojekt zum Thema Virtual Reality beteiligt und interessante Anwendungen entwickelt.
Insgesamt 21 Schüler des Parler-Gymnasiums in Schwäbisch Gmünd haben sich an einem mit Zeiss initiierten Pilotprojekt zum Thema Virtual Reality beteiligt und interessante Anwendungen entwickelt.
(Bild: Zeiss)

Oberkochen – Um Zukunftsfelder und Anwendungsmöglichkeiten virtueller Realität kennenzulernen, haben Zeiss und das Schwäbisch Gmünder Parler-Gymnasium ein Pilotprojekt gestartet. Ziel des Projekts ist es, Schüler zu einer Berufswahl im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) zu ermutigen und zu zeigen, wie vielfältig die Anwendungsfelder sind. Als Mitglied in der Wissensfabrik e.V. hat Zeiss dabei ein neues Konzept zur Berufsorientierung in der Oberstufe gestaltet.

Rund drei Monate haben sich Schüler der Klassenstufe 10 des Schwäbisch Gmünder Parler-Gymnasiums unter der Anleitung von Zeiss-Vertretern mit Virtual Reality befasst. In fünf Gruppen haben sie spannende Projekte erarbeitet. Dr. Michael Totzeck aus der Konzernforschung von Zeiss hat die Projekte inhaltlich unterstützt. Bei der Abschlusspräsentation des freiwilligen Schulprojekts stellten die Schüler interessante Projekte vor. Daraus gingen zwei Gewinnerteams hervor. Das eine Team hat die Welt aus den Augen eines Kaninchens dargestellt. Die weiteren Gewinner haben einen virtuellen Rundgang entwickelt, der erleben lässt, wie ein Fünftklässler seine Umgebung in der Schule wahrnimmt.

Zukünftig will Zeiss weitere Projekte mit Schulen starten, um Schülern verschiedene MINT-Themenfelder nahezubringen. Die Projekte konzentrieren sich auf Themen wie Optik, Virtual Reality oder Medizintechnik.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45140538)